News Border Cairn Zucht Welpen Sport Galerie Gästebuch Links Dies & Das Kontakt
 


 

Wurfdatum: 23. Dezember 2011

 

Eltern:

 

Dora aus den Dollberger Wiesen
Wurftag: 04.05.2007
 Ausdauerprüfung, Begleithundeprüfung, Agility 1, angekört
VDH/KFT Champion, Rheinlandsiegerin 2010

Enjoy Lost in Music "William"
Wurftag: 14.05.2007
angekört
Champion VDH/KFT

 

Darf ich vorstellen?

Mein Weihnachtwunder 2011:

Das Dreamteam

 

9. Woche:

 
20. Februar 2012
 
Sie sind doch erst gestern auf die Welt gekommen ...

Heute schließe ich das Welpentagebuch vom Scallywag´s Dreamteam. Die Mädels waren so unkompliziert und pflegeleicht, dass die Aufzucht ein richtiges Kinderspiel war. Kaum auf der Welt, waren sie auch schon vergeben und alles andere lief genauso ab. Wie Perlen auf einer Schnur :0)

Heute wurden Bella und Lotte dann im Stundentakt abgeholt, dass mir (zum Glück ;0)  ) nicht viel Zeit zum Traurigsein blieb. Das habe ich schon am Wochenende erledigt.
 

Da waren es noch 3 .. (auf dem Weihnachtsgeschenk von Rossi :0)  )
 

... kurze Pause ...

 

... alles meins!
 

 

Nugget fand die 1. Runde im Garten ohne Schwestern auch etwas seltsam und so blieb sie doch lieber bei mir. Auch die Hunde vom Nachbarn waren auf einmal seeeehr unheimlich. Dafür hat sie schon entdeckt, wie sie auf den Lieblingssessel von ALLEN Hunden kommt:

Über das Fußbänkchen (was eigentlich nur für Crazy da steht)  Aber so ein kleiner Border nutzt, was er kriegen kann :0)

 
Jetzt heißt es für mich: Wohnung in den Urzustand zurück versetzen. Die Welpengitter sind schon abgebaut und die Schlafbox für Nugget ist auch schon hergerichtet. Mal sehen, wie Madame das heute Abend finden wird.

Eine kurzes Lebenszeichen von Bella gab es auch schon: Alles prima! Meinem Seelchen geht es gut und sie wird langsam frech. Sie hat schon ausprobiert, ob sie ihrem großen Bruder (im Herzen) den Kauhuf mopsen kann. Kann sie nicht. Darum gab es von mir ja auch 2 mit. :0)

Im Laufe des Jahres wird sich mindestens noch 1 x ein Welpentagebuch öffnen. Näheres dazu demnächst unter Wurfplanung.

Gibt es was Neues von Nugget, Bella oder Lotte, steht es ab heute unter News.

Tschüss Dreamteam - macht es gut!

 
19. Februar 2012
 
So sehen von der Zuchtwartin abgenommene Border-Welpen aus:

... vorher ...

.. und nachher!
 

Das Dreamteam hat keinerlei Starallüren  entwickelt und ist nach wie vor mein kleines Chaosteam. Die "Prozedur" ließ man mit Engelsgeduld über sich ergehen. Aber wie das nach "Prüfungen" so ist: Man ist müde. Daher haben sich die Damen danach erst mal in ihre Schlafbox getrollt und ein Nickerchen gemacht. :0)
 
Hier mal der Bericht meiner Zuchtwartin:

" Sehr schöner Wurf von 3 Mädchen mit vorzüglichen Haaranlagen, vorzüglichem Pigment, sehr guter Knochenstärke. Typische Köpfe mit gut getragenen Ohren.
Sehr munter und fröhlich. Sehr gut geprägt und sozialisiert. Unbeeindruckt von der Wurfabnahme."
 

Es wurden keine Fehler entdeckt und das Dreamteam wurde für sehr gut befunden. Nur Hündin Nr. 3 (jetzt Lotte) hat inzwischen die Farbe gewechselt: Sie wird jetzt mit rot in die Ahnentafel eingetragen. :0)
 
Nun kann ich auch das Geheimnis lüften, wer, wer ist:

Voila!
 

Jetzt werde ich meine Bande ins Auto packen und den obligatorischen "Abschiedspaziergang" machen. In Anbetracht der Tatsache, dass es Sonntag UND sonnig ist, werden wir noch einmal den Hundeplatz unsicher machen. Da brauche ich mir keine Gedanken über aufdringliche Menschen bzw. Hunde machen und kann das Ganze in vollen Zügen genießen. :0)
 
Und Morgen werde ich das Welpentagebuch vom Dreamteam schließen. Dann heißt es: Tschüss Bella und Lotte und "Hallo" Nugget!
 

8. Woche:

 
16. Februar 2012
 
Das Dreamteam on Tour.

Auch im Auto machen die Damen eine gute Figur. Spannend fanden sie es. Von Übelkeit oder Reisekrankheit keine spur :0) Auch das Ziel fanden die Mädels ausgesprochen spannend. Es ging zum Hundeplatz. Ui, ist der aber groß :0° Aber schnell siegte die Neugierde und die 3 verteilten sich in alle Himmelsrichtungen. Gar nicht so einfach für meine Kamera, aber ein paar Fotos sind was geworden. Nicht schön aber selten ... ;0)

 

 

 
Jetzt herrscht eine gespenstische Stille in der Wohnung: Alle Hunde schlafen.
 
12. Februar 2012
 
Ich geb´s auf. Obwohl es ja nur 3 Welpen sind, halten mich die Damen so sehr auf Trab, dass ich abends mit ihnen neben dem Sofa auf unserem "Feldlager" am Boden einschlafe und es nicht mehr schaffe, noch ein Update zu schreiben. 
Apropos timing: Das 3-Gestirn hat ein ganz schlechtes. Egal, was ich anstelle, die Dämlichkeiten legen sich genau dann schlafen, wenn ihr Besuch an der Tür geklingelt hat und kurz noch "Hallo" sagen konnte. Dann kuscheln sie sich gemütlich zusammen und überlassen ihn der Frau Mama und dem Rest :0° Meine Mädels freuen sich natürlich über die zusätzlichen Streicheleinheiten, aber eigentlich sollen sich ja die neuen Rudelmitglieder beschnuppern. Na ja, dafür haben sie ja dann ab Rosenmontag noch Zeit.

In einer Woche haben wir unseren letzten gemeinsamen Tag. Morgens steht die Wurfabnahme auf dem Programm und am Nachmittag hoffe ich auf einigermaßen trockenes und mildes Wetter, damit ich mit "meinen" Mädels und Flora noch den obligatorisches Abschiedsspaziergang machen kann. Ich mag gar nicht daran denken. Aber ich freue mich auch für die neuen Dosenöffner. Lottes Familie hat heute schon versucht, den Abholtermin um einen Tag vor zu verlegen. Aber das ist MEIN Nachmittag ;0)  Am Montag heißt es dann Schlag auf Schlag Abschied nehmen: 10.00 Uhr zieht Bella aus und um 11.00 Uhr dann Lotte. Nugget wird schon etwas dumm dreinschauen. Aber sie muss sich nur daran gewöhnen, das kleinste Licht im Rudel zu sein. Flora und Ruby bleiben ihr erhalten. Und ich auch ...
 
Noch etwas zum Thema: Trocken und mild ...

Ich habe es tatsächlich geschafft, die Damen vor die Tür zu bekommen. Gestern Mittag war es einigermaßen "mild" und so habe ich die Mittagsmahlzeit kurzer Hand nach draußen verlegt. Das Dreamteam fand es zwar immer noch ziemlich kalt, aber erkundete doch für 10 Minuten den Garten. Jippieh!. Ich musste sie danach nicht mal zum Auftauen auf die Heizung hängen ;0). Mal sehen, ob ich sie heute auch noch vor die Tür bekomme. Nachdem sie heute von 8.00 Uhr bis 10.45 Uhr (trotz größter Bemühungen meinerseits) getobt und gespielt haben, schlafen sie mit einer kurzen Unterbrechung (man hat den Schlafplatz ins Wohnzimmer verlegt) seit 11.00 Uhr. Nun raten wir doch mal, wann der Besuch für Lotte vor der Tür stand ;0)

 

7. Woche:

 
07. Februar 2012

Plan B bezüglich der Freiluftsaison ist angelaufen. Um die Damen an das rauhe Klima draussen zu gewöhnen, wird jetzt im Welpenzimmer gelüftet, wenn sie drin sind. Sonst habe ich die 3 artig in ein anderes Zimmer gebracht. Sie könnten sich ja sonst erkälten. Da aber inzwischen fest steht, dass Bella und Lotte Rosenmontag umziehen werden und Nugget ja unweigerlich von da an auch lernen soll, dass DRAUSSEN die Hundetoilette ist, werden sie jetzt Tag für Tag an die Temperaturen in der Outdoor-Kältekammer gewöhnt und spätestens am Wochenende heißt es wieder: "Ab in den Garten!" :0)

Der Impftermin ist gemacht, die Zuchtwartin kommt am 18. Februar und einen Vorabdruck von der Ahnentafel für Daddy´s Girl habe ich auch schon vom Zuchtbuchamt bekommen. Derweil genießt das Dreamteam weiterhin seinen Welpenabenteuerspielplatz. Frei nach dem Motto ...

 

 

 
05. Februar 2012
 
Bei aller Liebe zur Welpenprägung, aber die Gesundheit geht vor. Darum habe ich das Projekt: "Welpen vor die Tür" erst mal im wahrsten Sinne des Wortes: "Auf Eis gelegt".

Trotz Snuggle Safe und Körnerkissen haben die 3 Damen geschlottert, was das Zeug hielt, obwohl es windstill und sonnig war. Aber von  + 21 °C auf - 5° C, das ist doch ein bisschen viel für ein kleines Bordermädchen. Selbst Flora hat momentan einen Mantel an, wenn sie länger als 5 Minuten draußen ist. Und wenn das Dreigestirn das Frostbeulen-Gen von der Frau Mama geerbt hat, wird die Zeit bis der Frühling Einzug hält wohl noch seeeehr lang für die Dämlichkeiten werden ;0)

Lange Rede - kurzer Sinn: Nach knapp 10 Minuten, eine Runde um die Box herum und einmal Rasen unter den Pfötchen habe ich Familie Bibber wieder eingepackt und zum Auftauen in den Welpenauslauf gesetzt. Der wohltemperierte Raum wurde dankbar angenommen und passend zur Mittagszeit wurde Siesta gehalten. Vielleicht wird es ja ein wenig "milder" oder sie müssen einfach nur eine Woche älter werden. Dann starten wir noch einen Versuch.

Es ist kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Beide Mädels werden Rosenmontag zu ihren neuen Familien ziehen, der Termin für die Wurfabnahme steht und ich warte auf die Antwort vom Zuchtbuchamt bezüglich der Zuchtbuchnummern. Scallywag´s Daddy´s Girl, Daily News und Dazzle & Delight werden die offiziellen Namen. Für 2 stehen die Rufnamen auch schon fest: Bella und Nugget. Ich krame schon in meinen Unterlagen, um die Welpenmappen zusammen zu stellen und muss nur noch den Impftermin festlegen. Ich vermisse die beiden, die gehen werden jetzt schon und werde mich nur schlecht von ihnen trennen können.

 
Aber, die neuen Familien freuen sich schon und können es kaum erwarten, bis so ein kleiner Irrwisch ihr zu Hause umdekoriert. :0)
 

n

Momente, wie diese sind eher selten geworden. Die Mädels schlafen eigentlich nur noch richtig, wenn Besuch für sie da ist :0°

 

6. Woche:

 
02. Februar 2012

Rotzfrech und übermütig zeigt sich in diesen Tagen das Dreigestirn. Da gibt es dann wahlweise von der Frau Mama oder von mir auch mal einen Rüffel. Sofort wird die Missetat eingestellt - die Wirkdauer ist aber leicht eingeschränkt ... ;0)

 

 
 

Und Morgen werden die 3 schon 6 Wochen alt. Für das Wochenende habe ich den 1. Ausflug in den Garten geplant. Aber nur kurz - sonst gibt es Welpen "am Stiel" ;0)
 
31. Januar 2012

Die Welpenwelt wird immer größer. Der Auslauf nimmt jetzt fast die Hälfte des Welpenzimmers ein. Der Therapiekreisel, das Wackelbrett und der Tunnel haben Einzug gehalten. Außerdem steht den Damen jetzt auch eine Gitterbox als Schlafplatz zur Verfügung. Als hätten sie nie woanders geschlafen, gehen alle 3 mit der größten Selbstverständlichkeit bei entsprechender Müdigkeitsgrad dort hinein. Apropos Müdigkeit: Die Wachphasen dauern jetzt auch schon mal bis zu 1,5 Stunden. Danach ist dann aber Totenstille im Auslauf und das für mindestens 2 Stunden. Aber wie üblich, schlafen die Welpen am liebsten dann, wenn Besuch für sie da ist ;0) "Mensch, sind die aber ruhig und ausgeglichen" ... :0°

 


 

 
29. Januar 2012

Heute waren die Interessenten für die 2. Hündin da und wurden von Flora, Ruby, Crazy, Jazz und mir für sehr gut befunden :0). D.h., dass jetzt beide Mädels ein neues zu Hause gefunden haben, und - oh Schreck - schon in gut 3 Wochen umziehen dürfen :0°

Ich bin schon etwas erschrocken, wie schnell die Zeit mit dem Dreamteam vorüber geht. Aber kaum mache ich morgens die Augen auf, ist der Tag auch schon wieder rum. Puh. Das Wochenende ist soooooo schnell vorbei gegangen. Gestern war ich in Castrop auf der Ausstellung und habe die Gelegenheit genutzt, um für die Zwerge Welpenhälsbänder und Leinen uuuuunnnnd einen superkuscheligen Korb zu kaufen. Natürlich auch für die E-chen und F-chen und G-linge usw. :0) Falls Ruby bis dahin den Korb nicht sowieso in ihren Besitz überschrieben hat. Sie findet ihn nämlich auch seeehr bequem und hat ihn für die 3 Fragezeichen schon mal Probe gelegen. "Bella" (wer von den Dreien auch immer so heißen wird), hatte gestern wieder Besuch. Alle Dreamteammitglieder haben den Besuch mit Beschlag belegt und Schmusen zur olympischen Diziplin erklärt.

Heute gab es reichlich Welpenbesuch. Die 2. dosenöffnerlose Hündin darf sich demnächst über ein tolles Einzelscheißerdasein in Hannover freuen. Hündin Nr. 3 hat schon mal rücklings auf deren Arm geschlummert und fühlte sich dort offensichtlich sehr wohl. So langsam wird es Zeit, die Namen offiziell zu machen.

Scallywag´s Daddy´s Girl, Scallywag´s Dazzle & Delight und Scallywag´s Daily News (oh Wunder, wieder eine Quasselstrippe dabei ;0)  ) wird das Trio heißen. Die Reihenfolge ist aber nur alphabetisch angeordnet. Wer wer ist, entscheidet sich später.


 

Auch wenn die Damen jetzt alle vergeben sind, dürfen sich Welpeninteressenten auch gerne weiterhin bei mir melden. Meine Wurfplanung geht natürlich weiter und ich kenne auch den ein oder anderen Züchter, der noch Welpen zu vergeben hat, oder demnächst welche erwartet.
 
Nun versuche ich, die Zeit, die mir mit den Winzlingen noch bleibt, möglich intensiv zu verleben. Seit heute ist der Welpenauslauf um eine Attraktion reicher: Die Rampe hat Einzug gehalten und wurde sofort inspiziert und mit den Zähnchen untersucht ;0) Nach kurzem Zögern wurden die ersten, vorsichtigen Schrittchen darauf gemacht und im Nu wurde darüber her gewetzt, was die kleinen Pfötchen so hergegeben haben. :0) Vielleicht schaffe ich es ja, in den nächsten Tagen ein Video zu machen. Mal sehen ...
 
27. Januar 2012

Ich gelobe Besserung. 2 Tagebucheinträge in einer Woche sind doch ein bisschen wenig. Aber seit einigen Tagen halten die Damen Audienz. Damit die Zwerge nicht nur mich toll finden, sondern alle Menschen, steht jeder der Lust und Zeit hat der Welpenauslauf offen. Da sagen Freunde und neugierige Borderliebhaber natürlich nicht "Nein!" :0) Da wird das Fotografieren und das Tagebuchschreiben ein wenig zur Nebensache.
 


 

Und die Mädels sind von jedem begeistert, egal ob Männlein oder Weiblein ...
 


 

... oder Teenies. Jeder wird sofort mit Beschlag belegt oder als Sofakissen "missbraucht" ;0)
 


 

Dass die Besucher eigentlich die kleinen Hauptakteure in diesem Haushalt besuchen wollen, stört Flora nicht weiter. Sie findet es toll und ist der Meinung, die vielen Menschen wären nur gekommen, damit sie endlich mal genug Streicheleinheiten bekommt.
 

Der Welpenauslauf wird Stück für Stück vergrößert und die Mädels sind von jeder Erweiterung begeistert. Heute habe ich mal ein Zeitungspapier-Bad eingerichtet. Zeitungen sind ja sooooo toll und weil die Mäuse ständig ihre Welpentoilette umdekorieren, haben sie jetzt quasi ein Knöllchen-Bad :0)

Jugend forscht ...
 

Nachdem das Dreigestirn jetzt auch PVC-Belag als neuen Untergrund auf dem man sich bewegen kann, kennengelernt hat, fange ich an, sie darauf vorzubereiten, dass der Boden auch mal wackelig sein kann. Dafür eignet sich die heiß geliebte Schlafgiraffe wunderbar. Im Schweinsgalopp wetzt man darüber oder springt mit Anlauf darauf. Auch ein Zeitungsblatt, was darauf liegt und ziemlich viel Krach macht, wenn man eine Punktlandung darauf hinlegt, stört nicht weiter. Kreativ, wie die Dämlichkeiten sind, wird auch das wieder fürs Schöner Wohnen Programm zweckentfremdet.
 

 
Über die ganze Action in den letzten Tagen ist mir gar nicht so richtig bewusst geworden, dass die Zwerge jetzt schon 1 Monat alt sind. Bergfest sozusagen. Am Wochenende kommen die neuen Dosenöffner zu Besuch und ich mag noch gar nicht daran denken: Aber in 1 Monat ist der ganze Spuk schon wieder vorbei. Wahnsinn. Die Zeit vergeht wie im Fluge und ich mache mir so langsam Gedanken darüber, wann und wohin ich mit den Dreien das 1. Mal Auto fahre und ob es Ende der nächsten Woche endlich mal trocken genug ist, dass die Damen auch mal raus in den Garten können. Kalt macht nichts, nass ist nicht so schön. Daumen drücken!

So, jetzt habe ich die fehlenden Einträge durch einen Großen ausgeglichen. Ich hoffe, die 3 lassen mir etwas Luft, damit ich mein Versprechen auch einhalten kann. Aber wenn ich zwischen: Schreiben und Bilder bearbeiten am Computer und kuscheln mit den Welpen wählen kann, kuschel ich natürlich mit den kleinen Kampfschmusern. Das können sie mindestens so gut wie meine Großen. :0)

 
5. Woche:

 
23. Januar 2012

Jetzt ist mein Dreigestirn schon 4 Wochen alt. Die 2. Wurmkur wurde bestens vertragen und die Damen sind schon ganz schön mobil. Spielzeug wird immer interessanter und auf "Püppi" hören alle 3 bereits sehr gut. Seit Samstag gibt es 2 Mahlzeiten pro Tag und jede Raubtierfütterung wird mit Begeisterung angenommen.

 
Die ersten neuen Dosenöffner haben ihren Antrittsbesuch gemacht und wurden von meinen Mädels und mir für sehr gut befunden. Auch wenn ich noch gar nicht an den Abschied denken mag, kann ich einen von den Zwergen gut in die Obhut von Bonka und seinen 2beinern geben.

Darüber hinaus hatten die Mädels auch schon anderen Besuch. Das ist auch gut so, sollen sie doch viele verschiedene Menschen und Stimmen kennenlernen. Am Mittwoch kommen das 1. Mal unsere "Prägungsteenies", die sich in den letzten Jahren von zuverlässigen und souveränen Prägungskindern zu -Teenies gemausert haben.

 


 

Die Wachphasen der 3 werden langsam länger und intensiver. Zwischendurch in "Komaschlafen" angesagt :0) Interessant ist, dass immer 2 zusammen schlafen gehen und der 3. Zwerg noch nicht ins Bett gehen mag. Das geht reihum und damit die anderen beiden schlafen können, gibt es für das Stehaufmännchen eine extra Kuschel- oder Spielrunde. Je nach belieben. Kuschelrunden werden von allen 3 sehr gerne genommen. Man könnte sie durchaus als "Kampfschmuser" bezeichnen. :0)

Auch wenn es auf den Fotos nicht so aussieht, darf inzwischen das komplette Rudel zu den Welpen. Flora passt zwar auf, dass Ruby und Apple Pie nicht zu überschwänglich werden, aber eigentlich klappt es wieder ganz prima. Einer kleinen Kabbelrunde mit den beiden ist kein Dreamteammitglied abgeneigt.

 
4. Woche:

 
17. Januar 2012

Ich bin jeden Tag aufs Neue fasziniert, wie schnell sich die Zwerge verändern. Die Entwicklung läuft in 7 Meilenschritten. Jetzt gibt es schon richtiges Welpenfutter und die Dämlichkeiten haben einen ordentlichen Appetit. Die Zähnchen sind jetzt bei allen da und werden auch gerne ausprobiert ;0)

Aber nach einigen Milchzahnattacken auf Mami, meine Wenigkeit oder den Geschwistern, schmusen sich die Damen in den Schlaf :0)

 
Am Samstag war Daria da um schöne Fotos mit Knautschnasen zu machen. Ich finde, es ist ihr gelungen. Sehen Sie selbst:
 

 

 
15. Januar 2011

So langsam werden aus kleinen "Würstchen" richtige kleine Border Terrier. Hündin Nr. 1 und Nr. 3 haben schon die ersten Zähnchen. Inzwischen wiegen alle 3 mehr oder weniger 1000 g und Mann bzw. Frau ist schon gut zu Fuß. So gut, dass ich heute entschieden habe, die Damen tagsüber ins Welpenzimmer zu verfrachten, weil sie dort einfach mehr Platz zum Spielen haben.

 

 
Neugierig und als wären sie noch nie woanders gewesen, haben die Mädels alles genau unter die Lupe genommen. Die neue Hütte wurde gleich für gut befunden und als neues Schlafqaurtier in Anspruch genommen. Mit dem Plüschotter wurde auch schon ein wenig gekämpft und das Abendessen schmeckte hier besonders gut ;0)

Aber dann ...
 

... kam das Sandmännchen :0)

 
13. Januar 2012

Rasante Entwicklungen begleiten die letzten Tage. Die Mädels erobern die Welpensuite und es gab das 1. Mal was handfestes zum Schmausen: Hipp-Gläschen Bio-Geflügel. Mmmmmmhhhhhh. Alle erwachsenen Vierbeiner folgten dem Schälchen in freudiger Erwartung mit hoch erhobener Nase. Ich glaube, ich habe die neue Superbestätigung gefunden. Da kann die Mini-Frikadelle nicht mithalten.

Aber das Schmaus war für die Lütten. Meine Güte, haben die sich über das Fressen hergemacht. In Null-Komma-Nix sahen sie, das Vet-Bed und meine Wenigkeit etwas "bematscht" aus. Aber Hauptsache: Es schmeckt :0)

 

 

Danach musste erst einmal die Kamera abgeputzt werden ;0)

 
3. Woche:

 
10. Januar 2012

Heute waren die Damen das erste Mal vor der Wurfkiste. Sie fanden es jetzt nicht soooo spannend. Viel interessanter war es dann, sich mit den Geschwistern zu zanken. Darin sind sie schon ganz groß ;0)
 

 


Serienbilder mal anders ;0)

 
08. Januar 2012

Mein Dreamteam macht seinem Namen alle Ehre. Es verträumt den größten Teil des Tage :0)

 

Entspannung pur (Hündin Nr. 2)!

 
Die Wachphasen sind kurz aber bemerkbar. Hin und wieder wird schon gebellt oder geknurrt. Vor allem, wenn Mami die Waschmaschine angeschmissen hat und die Damen gerade jetzt in dem Moment doch lieber was anderes machen würden. Sich gegenseitig die Ohren abkauen zum Beispiel ...
 
Eine kleine Quasselstrippe ist auch dabei. Vielleicht wird dann aus Daddy´s Girl Daily News. Mal sehen ;0)

Hier mal wieder alle 3 auf einen Blick, jetzt 2 Wochen alt:

 
06. Januar 2012

Kaum zu glauben, jetzt ist  mein Dreigestirn schon 2 Wochen alt. Als Geburtstagsgeschenk gab es rosa Pudding :0° Natürlich handelte es sich hierbei um die 1. Wurmkur. Da die Damen in den letzten 3 Tagen abends immer ein wenig Welpenmilch von mir serviert bekommen haben, war die Eingabe der Wurmkur überhaupt kein Problem. Via Spritze landete alles da, wo es hin gehört: In die Schnute. Das, was übrig blieb wurde gründlich von Mami weg geschleckt:
 

 
Himmlische Ruhe herrscht überwiegend in der Wurfkiste. Ab und zu ist aber schon ein leises Bellen zu hören. Es wird - wenn nötig - die Wurfkiste Richtung Mami auf allen Vieren durchquert. Erschöpft "bricht" dann die Wanderin an Mamis Milchbar zusammen ;0)
 

Ungefähr so ...

 
2. Woche:

 
04. Januar 2012

Jetzt haben meine 3 Damen die Augen offen. Fotos ohne Blitz sind nicht schön, also gibt es jetzt nach wie vor: Schlafbilder ...
 

So eins zum Beispiel :0)
 

Sobald sie meine Hand riechen, fangen die Mädels an, sie abzuschlecken. Ansonsten kann es mal sein, dass sie sich zufällig gegenseitig abschnuffeln. Richtige Interaktionen gibt es aber noch nicht. Außer Gruppenkuscheln. Darin sind sie echt perfekt ...
 

Hündin Nr. 3 ist nach wie vor die Wuchtbrumme vom Dienst. Inzwischen wiegt sie fast 200 g mehr als Nr. 2 :0°

 
02. Januar 2012

Der nächste Entwicklungsschritt ist getan: Nr. 1 hat die Augen auf:

Die Bildqualität ist zwar nicht so toll. Aber ich möchte jetzt nicht mit Blitzlicht fotografieren.

 
Hündin Nr. 3 hält dafür weiterhin den Gewichtsrekord unter den Mädels: Sie wiegt heute 623 g. Ich frage mich echt, wo sie noch hin will?

Und weil es sooooo süß ist, hier noch ein Foto mit offenen Augen:

 
01. Januar 2012

Wie sich das für kleine Welpen gehört, hat mein Dreamteam den Jahreswechsel artig verschlafen. Hündin Nr. 3 hat inzwischen locker die 500 Gramm-Marke geknackt und so langsam ist zu bemerken, dass sie ihre Umwelt immer mehr wahrnehmen. Auch in der motorischen Entwicklung sind kleine Fortschritte zu verzeichnen: So langsam, aber sicher bewegen sich die kleinen Mäuse auf allen Vieren durch die Wurfkiste. Und sie sind echt schnell. Noch 3 - 4 Tage und die Erste wird die Augen aufmachen. Das nächste Krallenschneiden steht auf dem Plan und spätestens Ende der Woche wird es die 1. Wurmkur geben. Wie man sieht, haben die Zwerge jetzt schon ein straffes Programm ;0)
 


 

Besonders Ruby ist an den neuen Erdenbürgern interessiert. Wenn Flora nicht aufpasst, versucht sie schon jetzt, mit den Welpen zu spielen. Darauf wird Ruby aber noch 2 - 3 Wochen warten müssen. Aber spätestens mit dem Umzug ins Welpenzimmer, wird das Trio auch dafür groß genug sein.
 
Apple Pie, Crazy und Jazz riskieren jetzt auch immer öfter einen Blick in die Wurfkiste. Auch das ist für die Frau Mama kein Problem mehr. Momentan wird der Futternapf mehr gehütet ;0)
 
30. Dezember 2011
 
Kaum zu glauben. Jetzt ist mein kleines Dreamteam schon 1 Woche alt. Hündin Nr. 3 war die fleißigste Biene an der Milchbar und hat ihr Gewicht gestern genau um 258 g aufgestockt. D.h. sie hat innerhalb von 6 Tagen ihr Gewicht mehr als verdoppelt. Hündin Nr. 1 wird auf jeden Fall heute nachziehen. Das kleine Nesthäkchen wahrscheinlich auch. Nach wie vor ist die Mannschaft sehr relaxt und wird nur ungehalten, wenn die Frau Mama nicht sofort Gewehr bei Fuß steht, wenn die Dämlichkeiten vor Hunger bald tot umfallen ;0) . Flora lässt aber so langsam das Erziehungsprogramm anlaufen und reagiert erst auf Piep Nr. 2 :0)

 
Es ist gar nicht mehr so einfach, Fotos zu machen. Sobald die Damen merken, dass sie sich außerhalb der Wurfkiste befinden, werden sie ganz schön schnell und begeben sich auf die Suche. Also werden sie vorzugsweise schlafend von mir auf dem SD-Card verewigt.
 

1. Woche:

 
29. Dezember 2011

Ommmmmm. Total entspannte Atmosphäre im Welpenzimmer. Auch wenn Ruby sich immer noch nicht ganz sicher ist, WAS da so herumquiekt (Welpe oder doch vielleicht ein Meerschweinchen ? ;0)  ), darf sie jetzt unter Aufsicht von Flora schon recht nah an die Wurfkiste heran. Die ersten Tage hat sie nicht so ganz verstanden, warum ihre beste Freundin auf einmal keine Zeit mehr mit ihr verbringen wollte. Auch die Cairns dürfen wieder ins Schlafzimmer und vom Bett aus ihren Logenplatz genießen. Bis zur ersten richtigen Audienz wird wohl noch ca. 1 Woche vergehen.

 

 
28. Dezember 2011

Wie würde mein Opa sagen? "Et löpp!" Meine 3 Fragezeichen haben gestern alle artig das Krallenschneiden über sich ergehen lassen und nehmen nach wie vor stetig zu. Flora genießt weiterhin hier Mutterdasein, ist aber einer kurzen Pause nicht mehr ganz so abgeneigt. Zwischendurch macht sie auch mal eine kleine Verschnaufpause bei mir auf dem Sofa. Danach wird aber umso intensiver die "Brut" gepflegt :0)

Nr. 2 hat Mami mal gaaaanz für sich alleine. Das doppelte Lottchen ist schon satt.

 
Damit sind übrigens Nr. 1 und Nr. 3 gemeint. Die beiden liefern sich ein Kopf an Kopfrennen, was das aktuelle Gewicht angeht. Inzwischen hat zwar Nr. 3 meistens die Nase vorn aber hätten die beiden nicht so verschiedene weiße Abzeichen auf der Brust (Krawatte und Punkt), wäre es mir kaum möglich, die beiden auseinander zu halten.

Das doppelte Lottchen liegt entspannt unten in der Mitte
 

Da die Zwerge gut erzogene Babys sind, schlafen sie schön die Nächte durch. Ab und zu gibt es zwar einen kleinen Mucks, wenn eine der Damen auf einmal merkt, dass sie alleine liegt, aber das Problem kann schnell behoben werden. Leider scheint Flora die Ruhe in der Wurfkiste aber zu langweilig zu sein und sie möchte zur schönsten Schlafenszeit 2 - 3 Mal zwingend die frische Nachtluft genießen :0/ Wie gut, dass ich Urlaub habe und morgens ausschlafen kann. Dann sind die Zwerge nämlich wieder bei ihrer Lieblingsbeschäftigung: TRINKEN :0) und Flora hat keine Langeweile mehr ... ;0)
 
27. Dezember 2011

Meinen 3 Damen vom Grill geht es weiterhin ausgezeichnet. Sie sind "rund und gesund" und machen sich eigentlich nur bemerkbar, wenn sie auf der Suche nach der Milchbar sind.

 


 

Hündin Nr. 3 hat gestern die 300 g-Marke geknackt und die anderen beiden werden wohl heute nachziehen. Heute steht das 1. Krallenschneiden auf dem Programm. Mal sehen, wie sie das finden werden, aber Floras Bauch wird es mir danken ;0)

Es ist schon erstaunlich, wie schnell aus kleinen Würmchen richtige Welpen werden. So langsam passen sie auch in ihr Fell. Vor allem Hündin Nr. 2 hatte in den ersten beiden Tagen etwas "Faltenwurf". Aber sie ist an der Milchbar auch die Fleißigste :0)

 
26. Dezember 2011

 
25. Dezember 2011

Dem Dreimäderlhaus geht es ausgezeichnet. Alle 3 haben schon zugenommen und machen einen gesunden und zufriedenen Eindruck. So langsam wird es auch mal Zeit, die 3 offiziell vorzustellen:

 

Hündin Nr. 1, Geburtszeit: 15.45 Uhr, Gewicht: 235 g, Farbe: grizzle and tan  Scallywag´s Dazzle & Delight "Nugget"

 

Hündin Nr. 2, Geburtszeit: 15.55 Uhr, Gewicht: 205 g, Farbe: grizzle and tan   Scallywag´s Daddy´s Girl "Bella"

 

Hündin Nr. 3, Geburtszeit: 16.10 Uhr, Gewicht: 220 g, Farbe: red  Scallywag´s Daily News "Lotte"
 

Flora ist mal wieder kaum von ihrem Nachwuchs weg zu bekommen. Selbst Fressen und Trinken sind zweitrangig. Daher gibt es dann auch schon mal von mir das Frühstück ins Bett gereicht ;0). Die Stipvisitien im Garten werden auf das Nötigste beschränkt und sobald Flora wieder in der Wurfkiste ist, wird erst einmal durchgezählt :0)

Mein Kleeblatt!

 
23. Dezember 2011

1 Tag früher als erwartet hat Flora heute Nachmittag ihre Welpen bekommen. Es sind 3 Mädels. Anscheinend hält die Frau Mama nichts davon, die Geschlechter zu mischen ;0) Nach 5 Jungs gibt es jetzt 3 Mädels. Lange aufgehalten hat Flora sich auch nicht damit. Die 1. Presswehe war um 13.58 Uhr und die letzte Hündin kam um 16.10 Uhr.
Zwischen Hündin Nr. 1 und Hündin Nr. 3 lagen ca. 30 Minuten. Kaum richtig angefangen, schon wieder fertig.

 

Mein kleines Dreamteam :0)

 

Im Einzelnen werde ich die Damen Morgen vorstellen. Aber hier sind schon mal die Geburtsgewichte: Nr. 1: 235 g, Nr. 2: 205 g und Nr. 3: 220 g. Die 3 lassen sich auch sehr gut unterscheiden. Nr. 1 hat eine weiße Krawatte auf der Brust, Nr. 2 einen Kragen und Nr. 3 einen kleinen Punkt, der aussieht, als hätte man ihn mit einer Pinselspitze darauf getupft. ;0) Alle 3 sind grizzle and tan.

 

Es schmeckt schon sehr gut ...

 
Scallywag´s Dazzle & Delight, Scallywag´s Dream of Christmas und Scallywag´s Daddy´s Girl werden die 3 heißen. Wer welchen Namen bekommt, entscheidet sich später.

Jetzt sollen die 3 erst mal das machen, was Welpen so zu tun pflegen: Schlafen, trinken und wachsen.

 

Hündin Nr. 1

 
Wie man sieht, klappt Aufgabe Nr. 2 schon bestens ...
 

Nr. 2 und Nr. 3
 

 
 

© www.scallywags-online.de