News Border Cairn Zucht Welpen Sport Galerie Gästebuch Links Dies & Das Kontakt
 

 


Mein 1. eigener Hund war eine kleine Mischlingshündin: "Jenni". Sie wurde als Fundtier in der Tierklinik abgegeben, in der ich meine Ausbildung zur Tierarzthelferin machte. Sie war sehr verängstigt und hatte einen Beckenbruch. Trotzdem kletterte sie auf meinen Schoß, um zu kuscheln. Und da war es um mich geschehen. Denn ich wollte gar keinen kleinen Hund. Ich hatte durch meine Arbeit die Labrador-Retriever kennen und lieben gelernt. Aber kommt Zeit kommt ... Nach einigen Jahren zog “Hanna von Guam-Breitenberg”, eine schwarze Labrador-Hündin aus einer jagdl. Zucht bei mir ein. Sie sollte der Grundstein für die “Paddington´s” Labradors werden. Leider wurde aus meinem Plan nichts, da Hanna wegen einer Augenerkrankung nicht zuchttauglich war. Also machte ich weiter Hundesport mit ihr und ein wenig Dummyarbeit. Als dann die Mischlingshündin meiner Eltern starb, konnte ich mich wieder auf die Suche nach einem Labrador machen und fand: “Isis vom Angelfeld” genannt: “Josie”. Josie entsprach in fast allen Teilen meinem Bild von einem idealen Labrador und so sollte meinem Plan mit der Labradorzucht nichts mehr im Wege stehen. Aber, auch Josie war nicht zuchttauglich und ich musste sie aus gesundheitlichen Gründen schweren Herzens recht früh aus dem Hundesport nehmen. Und so hatte ich das Thema Hundesport und meine ehrenamtliche Tätigkeit als Ausbilderin erst mal ad acta gelegt. Hanna wurde 13,5 Jahre alt und sie war in jeder Hinsicht eine Herausforderung für mich. Josie ist trotz ihrer diversen Wehwehchen noch recht munter. Kaum zu glauben, dass sie schon 14 Jahre alt ist.


Josie und Hanna

Tja und nun zum Thema TERRIER:

1999 beschloss meine beste Freundin, sich Cairn Terrier zuzulegen und zu züchten. Selbst Schuld, dachte ich, da wir beide nicht unbedingt die besten Terriererfahrungen gemacht hatten. Aber des Menschen Wille … ;0). Dennoch machte ich mich mit auf den Weg nach Konstanz, um den Grundstein der “Camster Cairn´s” nach Ahlen zu holen. 2003 kam dann der C-Wurf auf die Welt: 8 kleine, süße und rotzfreche Cairn Terrier und einer davon war Crazy, mit amtlichen Namen: “Camster Cairn´s Crazy Mouse”. Crazy war sich ziemlich sicher, dass sie weiterhin in Ahlen bleiben wollte. Ich nicht und eigentlich sollte sie nach Bergkamen ziehen. Dahin zog dann ihr Bruder und Crazy blieb. Gut, dachte ich, ein kleiner Terrier halt. Mit dem wird man ja wohl nicht so viel machen müssen. Leider entpuppte sich Crazy als sehr lernwillig und wie es der Zufall so wollte stolperte ich in Ahlen auf dem Hundeplatz über die Hundesportart Obedience und einen kleinen Westie, der diese in Teamwork mit seinem Menschen ausübte. Das wollte ich auch … Aber ich war mir sicher, Agility muss nicht sein. Da hatte ich aber die Rechnung ohne Crazy gemacht ...


Dies ist übrigens ein "typisches" Noodlesbild ;0). Madame will den Ball!

Inzwischen bin ich nicht nur wieder als Ausbilderin auf dem Hundeplatz aktiv, man trifft mich und meine Hunde auch hier und da auf Agilityturnieren oder auf Obedienceprüfungen an. Im Herbst 2008 fiel dann auch endlich der Startschuss für die Fährtenarbeit. Man wird sehen …
Inzwischen musste ich leider feststellen, dass der Tag nur 24 Stunden hat und dass neben Agility, Obedience und der Begleithundeausbildung nicht genug Zeit für die Fährtenarbeit übrig bleibt. Schade! Noodles und die anderen zeigten sich sehr talentiert. Aber damit meine Mädels wenigstens etwas mit ihrer Nase machen können (außer Leckerchen suchen ;0) ), habe ich mit der Stöberarbeit angefangen. Auch hier zeigt Noodles, dass sie weiß, wofür ihre Nase da ist und Jazz macht es auch Spaß.

Das Thema Züchten ist für mich auch wieder in den Vordergrund gerückt. Seit 2009 züchte ich unter dem Namen "Scallywag´s" Border und Cairn Terrier im Klub für Terrier. Wobei mein Schwerpunkt schon bei den Border Terriern liegen wird.

Womit ich jetzt bei dem Namen meiner Homepage angekommen wäre. Ein scallywag ist ein Frechdachs, Fratz oder Lausbub. Was also würde besser zu einem Terrier passen?

Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß auf meiner Homepage!

Sabine Ikemann



(Anmerkung: Nur einige Hunde, die auf dieser Homepage zu sehen sind oder namentlich erwähnt werden,  befinden sich in meinem Besitz)


 

© www.scallywags-online.de