News Border Cairn Zucht Welpen Sport Galerie Gästebuch Links Dies & Das Kontakt

* Archiv *     

 

 
31.12.2015 Mögen ...

... alle Eure Wünsche und Hoffnungen für das neue Jahr in Erfüllung gehen!
 
 
25.12.2015 Alle Jahre wieder ...

... trotzdem von ganzem Herzen :

 

23.12.2015 Das Weihnachtswunder ...

... wird 4 Jahre alt!

 

Happy Birthday, meine Dreamteam-Mädels!

 

01.11.2015 Geprüfter Begleithund ...

 

Der Rotzlöffel nebst 2beinigem Anhang hat es geschafft:

Direkt im ersten Anlauf haben sie heute, bei der Begleithundeprüfung der KFT OG Ahlen auf der Platzanlage der Wersepfoten Ahlen die Prüfung mit Bravour bestanden. Die Richterin Desiree Binner war zufrieden mit den gezeigten Leistungen und Chap hat sich wirklich von seiner Schokoladenseite gezeigt. Er kann ja auch anders. Aber heute waren das Wetter und das Glück den beiden hold und zur Belohnung gab es den Eintrag "bestanden", eine Urkunde und einen Pokal für die beiden.

Herzlichen Glückwunsch Brigitte und Scallywag´s Cheeky Chap!!!!!!!!!!


Ich freue mich riesig! Vor allem, da Willow und ich eigentlich auch an dieser Prüfung teilnehmen wollten. Uns waren das Glück bzw. die Kaninchen beim Training nicht ganz so hold und so hatte Willow 3 Wochen vor der Prüfung die Gelegenheit genutzt, während der Platzablage auf Jagd zu gehen. Jetzt ist an eine Platzablage bei uns auf der Anlage erst mal nicht mehr zu denken. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Wir versuchen es im nächsten Jahr noch einmal oder nutzen die Gelegenheit, an einer Prüfung einer unserer Nachbarvereine, teilzunehmen. Oder besser doch gleich eine Hallenprüfung, wenn es so etwas gibt ... ;0)



 
18.11.2015 Und noch einer ...
 
Happy Birthday C-linge: Caruso, Chap und Püppi und mit Cracker im Herzen!
 
20.10.2015 Ausstellungsnews ...
Tadaaa!  - Darf ich vorstellen?
Hier steht die neue Bundessiegerin 2015 in ihrer "ganzen Pracht": 
Scallywag´s enjoy my little Valentine "Willow" - Jugendchampion KFT und VDH, Europajugendsiegerin 2014, Klubjugendsiegerin 2014, Champion KFT, Bedingungen für den Champion VDH erfüllt und Bundessiegerin 2015. Auch ohne Titel wäre sie unbezahlbar, trotzdem freue ich mich sehr darüber.
 
Bereits am 4. Oktober hat Willow auf der Ausstellung der OG Bad Aachen die letzte nötige Anwartschaft für den VDH-Titel erhalten. Darüber hinaus wurde sie beste Hündin und best of Breed :0). Der Tag war ausgesprochen lustig und es war mal wieder schön, mit Züchterkollegen "borderübergreifend" zu quatschen und zu lachen. Leute - ich mag Euch wirklich sehr!
 

04.10.2015 Schulreif ...

 

Alles Gute zum 6. Geburtstag, liebe Borderbande!

 
16.07.2015 Ein rabenschwarzer Tag ...
 
Ich scheine kein Glück zu haben, mit kleinen, graugetigerten Menschenverstehern. Nachdem ich Patch nun seit 3 Tagen vermisst habe, habe ich ihn gefunden. Schwer verletzt und trotzdem in der Lage, meinem Rufen zu antworten. Der 1. Tierarzt hat mir noch Hoffnung gemacht, obwohl mir mein Bauchgefühl schon deutlich etwas anderes sagte. Dennoch wollte ich dem kleinen Mann die Chance geben. Aber in der Tierklinik war klar, die Verletzungen wären behandelbar gewesen, aber der Befall von ... war es nicht. Und leiden sollte er auch nicht. Also, lasse ich dich schweren Herzens gehen ...
 
 
Grüß´ mir Campino und den kleinen Mann :0(
 

07.06.2015 Wieder geht ...

... ein Jahr!

Happy Birthday A-Team (Apple Pie, Oscar und Fino)
18.05.2015 Happy Birthday ...

... E-ngelchen!!!!!

 

 

Jetzt sind sie schon zwei Jahre alt. Am 16.05.2013 haben Isi, Willow, klein Rüdi und Lio das Licht der Welt erblickt. Die Mädels haben sich super entwickelt und machen ihren Menschen nach wie vor viel Freude. Weiter so ...

 

04.05.2015 Ein graues Haar ...

 

... wieder geht ein Jahr ...

Inzwischen sind 9 Jahre vergangen, seitdem Flora das Licht der Welt erblickt hat. Graue Haare hat sie auch schon das ein oder andere, auch wenn Ulla sich wirklich große Mühe gegeben hat, das Foto so zu machen, damit diese nicht so auffallen ;0). Aber man soll die Feste feiern, wie sie fallen und auch ein Hund ist nur so alt, wie er sich fühlt.

Dem Flotier geht es weiterhin ausgezeichnet. Inzwischen merkt man ihr die Weisheit des Alters doch schon ein wenig an: Katzen sind nicht mehr ausschließlich zum Fressen da und auch sonst kann man den Tag durchaus auch mal sonnenbadend genießen. Aber ansonsten ist sie immer noch für eine schöne Radtour zu begeistern und sie liebt weiterhin die Touren mit dem Wohnmobil und lässt sich dabei den Wind der großen, weiten Welt um die Nase wehen.

Demnächst wird es auch mal wieder die ahlener Luft sein, die ihr um die Nase weht. Bis dahin wünschen wir von hier aus:

 Alles Gute zum Geburtstag!




 

29.04.2015 Hipp-Hipp ...

Hurra!!!!!!!!!!!!

 

Ich gebe es ja zu, ein wenig schreibfaul war ich ja. Aber dass sie so lange auf meiner Seite nichts getan hat, dafür konnte ich jetzt letzendlich dann doch nichts. Mein Laptop hat mal wieder die Segel gestreckt. Zum Glück kenne ich einen sehr guten Computer-Doktor, der meinen treuen Begleiter nun schon zum 2. Mal reanimieren konnte :0)

Was nicht passiert ist: Ruby ist/war immer noch nicht läufig. D. h., dass es auf unbestimmte Zeit erst mal keinen Nachwuchs bei den Scallywag´s geben wird. Dieses Frühjahr wäre dafür noch Zeit gewesen. Da ich aber ab dem Sommer wieder Vollzeit arbeiten gehe, werde ich wohl leider so schnell nicht mehr die Zeit haben, einen Wurf groß zu ziehen.

Im Kindergarten muss ich immer eine bestimmte Zeit meines Urlaubs in den Sommerferien nehmen. Der Sommer ist zwar eine schöne Zeit, um Welpen aufzuziehen, aber eine denkbar schlechte, um für Welpen einen neuen Dosenöffner zu finden. Die Zeiten sind vorbei, in denen die Leute ihren Jahresurlaub dafür "geopfert" haben, um einen Welpen ins Haus zu holen.

Dann muss ich eben selbst wieder fremdkuscheln mit den Welpen von Züchterfreunden oder ich sehe mir einfach die Welpenbilder von meinen Süssen an :0)


"schmelz" ;0)

 

Dafür hat sich aber was anderes getan: Willow und ich haben an der internen Vereinsmeisterschaft der Wersepfoten Ahlen teilgenommen. Eigentlich war die Teilnahme total "just for fun", weil Willow so gut wie gar nicht ausgebildet ist und auch die Kontaktzonen noch gar nicht richtig kennt. Sie kennt zwar schon einige Führtechniken und läuft artig durch den Tunnel, aber da unsere Teilnahme ganz unter dem olympischen Gedanken: "Dabei sein ist alles ..." stand, habe ich sie einfach mal bei den Beginnern gemeldet.

Kurz vor dem Start habe ich mir noch gedacht, dass das eine ziemlich blöde Idee von mir war. Warum? Weil Willow bis dahin nur 1 x die Wand gemacht hatte (Kontaktzonentraining hat bis jetzt immer auf dem Stegabgang stattgefunden) und den Steg in kompletter Höhe hatte sie auch noch nicht gesehen. Aber die Beginner durften mit Leckerchen geführt werden und so hat Willow diesen Hürden ohne Probleme genommen und darf sich jetzt Vereinsmeisterin A 0 small nennen!

Damit hätte ich nun nicht gerechnet. Willow hat wirklich schön mitgemacht. Ruby hatte bei ihrem Jumping andere Ideen vom Parcours als ich und Rainer, der den Richter gegeben hat. Und somit waren wir mit einem Dis nicht mehr in der Wertung. Ich sage nur: "Blümchen pflücken während der Fahrt ...!"

 

Hier alle Vereinsmeister 2015 der Wersepfoten Ahlen

 

Ansonsten hatte wir einen supertollen Tag und Willow und beteiligen uns fleißig am Anfängerkurs Agility, falls ich den Termin nicht  verpenne. Aber freitags war bis jetzt immer mein hundeplatzfreier Tag ... :0° Ich gelobe Besserung!

Ach ja, bevor ich das vergesse: Natürlich sind wieder alle Emailadressen futsch (Grund s.o.). Ich wäre also allen dankbar, wenn sie mir mal eine Email schicken, damit ich wieder sammeln kann. Meine Adresse habt Ihr ja :0)

 

31.03.2015 Stolz ...

ich bin :0)
Ich muss mal ein bisschen angeben: Willow ist 22 Monate alt und hat jetzt schon die nötigen Anwartschaften für den Deutschen Champion VDH und KFT zusammen. Uns fehlt "nur" noch das Jahr und der Tag, damit wir ab Ende August den "Sack" zumachen können!
Samstag haben wir die Ausstellung in Hamm besucht, auf der Willow vor 1 Jahr ihre 1. Ausstellung in der Jugendklasse hatte. Dieses Mal war sie in der Zwischenklasse gemeldet und bekam ein V 1 und beide Anwartschaften. Theoretisch könnte ich jetzt die Titel beantragen, praktisch gibt es aber die Regel, dass zwischen der 1. und der letzten Anwartschaft 1 Jahr und 1 Tag liegen müssen.

Zeit, mal das letzte Ausstellungsjahr Revue passieren zu lassen:

Es wird nicht immer so bleiben, aber bis jetzt wurde Willow immer mit einem Vorzüglich bewertet. Sie hat in ihrer Klasse mindestens den 2. Platz erreicht. Manchmal musste sie sich, wenn es um Klub-CAC ging, den reiferen Hündinnen geschlagen geben, aber eine Junghündin kann nun mal noch nicht voll ausgereift sein oder sollte sie meiner Meinung nach nicht sein.

 

Willow ist sowohl Jugendchampion VDH als auch KFT. Sie ist Europa-Jugendsiegerin 2014 und Klubjugendsiegerin 2014. Sie wurde 6 Mal bester Border Terrier einer Ausstellung. Es ist eine wahre Freude, sie im Ring zu zeigen.
 


Willow im Alter von 8 Wochen. Schon damals mein Traum-Border <3

 

Ich habe wirklich das große Glück, dass mein Hund und ich ein gemeinsames Hobby haben :0)

 

25.01.2015 Erste News ...

des Jahres :0)

 
Auch, wenn wir das neue Jahr in aller Ruhe und Gemütlichkeit begrüßt haben, waren wir in der letzten Zeit nicht ganz untätig. Die Doglive 2015 rief und wir haben gerne daran teilgenommen. Ruby durfte am Freitag im Agility zeigen, dass wir nicht ganz in den Winterschlaf versunken sind. Allerdings leidet sie unter akuter Slalom-Amnesie ;0° Trotzdem reichte es für einen 4 Platz im 2. Durchlauf in einem durchaus leistungsstarken Starterfeld in der A 1 mini.

Samstag und Sonntag standen dann unter dem Ausstellungsstern. Und das war natürlich Willows Part. Samstag gewann Willow ihre Klasse und wurde 2. beste Hündin. Am Sonntag erreichte sie folgendes Ergebnis:
 

 
Sozusagen ein kleines Geburtstagsgeschenk für Ruby, die an diesem Tag ihren 5. Geburtstag feiern konnte.

Wo ist nur die Zeit geblieben?


 
Da das Wetter momentan außer Regen und Wind oder Wind und Regen wenig Abwechslung zu bieten hat, machen wir es uns schön gemütlich zu Hause. Selbst die Katzen bevorzugen ein warmes Plätzchen auf dem Sofa, obwohl wir wirklich jeden Sonnenstrahl draußen begrüßen und genießen :0)
 

 
24.12.2014 In diesem Sinne ...

Frohes Fest!
 
23.12.2014 Und noch ein Geburtstagsgruss ...
 

syHeute vor 3 Jahren wurde mein kleines Weihnachtswunder wahr :0)

 
30.11.2014 Münster ...

bzw. Saerbeck ist eine Reise wert. Heute hat Willow auf ihrer letzten Ausstellung für dieses Jahr ihre Klasse gewonnen, das CAC bekommen und wurde zudem noch bester Border Terrier der Ausstellung :0)

 
Ein Jahresabschluss nach meinem Geschmack!
 
18.11.2014 Apple Pie wünscht ...

 
Die Cairnigen werden heute schon 4 Jahre alt. Wo ist die Zeit nur geblieben?
 
01.11.2014 2 + 2 + 1 = 5

Heute waren wir in Hannover auf der Internationalen Ausstellung. Ziel war, die VDH-Anwartschaft zu bekommen. Das hat Willow auch geschafft und nachdem sie in Ahlen und auf dem Possen jeweils das CAC und das VDH, in Dortmund das VDH (zählt doppelt) und heute ebenfalls die VDH-Anwartschaft bekommen hat, hat sie theoretisch alle nötigen Anwartschaften für den Deutschen Champion VDH beisammen. Und das mit gerade mal 17,5 Monaten!!!!!!!
 

 
Jetzt müssen wir "nur noch" bis Ende August 2015 warten und noch eine Anwartschaft bekommen. Dann kann der Titel beantragt werden. Bis dahin haben wir vielleicht auch die 3 fehlenden Anwartschaften für den Klubchampion beisammen. :0)
 
Was ich aber mindestens genauso toll gefunden haben war Willow´s Einsatz heute beim Junior-Handling. Dort können Kinder und Jugendliche ihre Fähigkeiten im Show-Handling unter Beweis stellen und in 2 Alterklassen in einem Wettbewerb antreten.

Mich hat heute eine junge Dame im Alter von 13 Jahren (denke ich) gefragt, ob ich ihr Willow dafür zur Verfügung stellen würde. Lena war wirklich nett und Willow und sie haben sich auf Anhieb gut verstanden. Natürlich musste sich Lena erst mal meinem strengen Urteil stellen, ob sie auch gut mit Willow umgehen würde. Aber mir gefiel es, wie sie alles machte und so habe ich die beiden erst zum Vorring und dann zum Ehrenring begleitet. Meine Zuckerschnecke würde ich nie alleine gehen lassen. ;0)

 

 
Lena hat sehr schnell gelernt, wie man einen Border Terrier richtig präsentiert und Willow hat alles super toll mitgemacht. Obwohl das Ganze wesentlich länger dauerte, als das normale Ausstellen. Für mich war es eine interessante Erfahrung, Willow vom Ringrand aus zu betrachten. Sie ist fast schon ein kleiner Profi <3. Am Ende erreichte Lena mit Willow einen schönen 3. Platz!
 

 

Jetzt planen wir die nächsten Ausstellungen und hoffen auf die fehlen Anwartschaften für den Klubchampion. Nebenbei haben wir angefangen, für die Begleithundeprüfung zu trainieren. Mal sehen, ob Willow Ende April schon antreten kann. Leider muss ich da mit auf den Platz. Allerdings könnten wir uns das auch schenken und erst mal Rally-Obedience-Turniere laufen. Mal sehen ... ;0)

 
22.10.2014 Tagesziel ...

erreicht! :)

Bereits am Samstag hatte Willow ihren 4. "Auftritt" in der Zwischenklasse. In Dortmund auf der Internationen Bundessieger-Ausstellung des VDH. Mein Ziel war es, dass Willow die Klasse gewinnt und die beiden VDH-Anwartschaften bekommt. Auf der BS zählt das VDH nämlich doppelt :0)
Gemeldet waren Willow und eine weitere Hündin. Willow bekam von Hernn Machetanz das V 1 und die VDH-Anwartenschaften. In den beiden anderen erwachsenen Klassen waren auch noch insgesamt 3 Hündinnen gemeldet, gegen die musste Willow dann noch antreten, um den Tagestitel und das CAC für den Klubtitel zu bekommen. Dass daraus nichts wurde, war mir vorher schon klar. Willow kann mit ihren 17 Monaten noch nicht gegen gestandene Hündinnen, die schon Welpen hatten "anstinken". Macht aber nichts. Ich wollte ja "nur" die VDH´s. :0)

Jetzt hat Willow schon 4 Anwartschaften für den Deutschen Champion. Es fehlt noch eine von einer nationalen oder internationalen Schau und ab Ende August 2015 dann noch 1 VDH (oder Reserve-VDH), um alle Bedingungen zu erfüllen. Gar nicht mal so schlecht für einen 17 Monate alten Jungspund!
 

 
05.10.2014 2 Läufe ...

3 Platzierungen. Das geht!? :0)

Heute hatten wir unser letztes Agi-Turnier für dieses Jahr. Die Kreismeisterschaft der KG Hamm im DVG stand heute in Münster an. Ein guter Abschluss für die Turniersaison, fand ich.

Eigentlich wäre ich ja heute Morgen viel lieber im Bett geblieben, aber das frühe Aufstehen hat sich wenigstens gelohnt!

Ruby ist jetzt die Kreismeisterin 2014 in der A 1 Mini :0) Wir hatten einen schönen, fehlerfreien Prüfungslauf und einen 1. Platz, einen schönen Lauf im Jumping mit einem Fehler und dem 1. Platz und somit in der Kombi-Wertung auch den 1. Platz und den Titel.
 

 
Und hätte ich Ruby letzte Woche etwas schneller geführt, dann wäre Ruby heute auch noch in die A 2 aufgestiegen. Macht aber nichts. Dann brauchen wir eben 4 fehlerfreie Läufe für den Aufstieg. Das Ruby es kann, hat sie ja bewiesen. Und wäre ich letzte Woche etwas aufmerksamer gewesen und hätte das Jumping bei der Klubsiegerprüfung vom KfT im Agility nicht versemmelt, dann wäre Ruby auch noch Vize-Klubsiegerin geworden.

Der V 0-Lauf am Tag danach war aber trotzdem sehr schön. So schön, dass mich später noch Hundesportler angesprochen haben und uns für den schönen, runden und harmonischen Lauf gelobt haben. So etwas macht einem schon Freude und tröstet einen über die "Goldene Ananas" (also den 4. Platz) hinweg ;0) Obwohl ich wirklich sehr zufrieden war, mit Ruby´s Leistungen. Sie hat an beiden Tagen schon früh am Morgen (jedenfalls für einen Morgenmuffel) sehr schön gearbeitet. Was will ich mehr?

 
Hundetechnisch ist dieses Jahr wirklich mehr als zufriedenstellend. Ich finde, so könnte es weitergehen ;0)
 
04.10.2014 Und schon wieder ...

1 Jahr älter. Kaum zu glauben, die Borderbande wird schon 5 Jahre alt. In diesem Sinne:

 

 
28.09.2014 8 Jahre ...

und kein bisschen weise ;0)

 

Mein kleiner Morgenmuffel wird schon 8. Jetzt ist sie offiziell ein Veteran. Inoffiziell ist sie aber weiterhin genauso durchgeknallt wie mit 8 Wochen oder 8 Monaten :0)

 
14.09.2014 Da isse ...
 

... die Urkunde vom VDH! Es hat "nur" fast 6 Wochen gedauert, bis ich sie gestern endlich im Briefkasten hatte. Aber gut "Gut Ding will Weile haben" und sie kam genau passend, um meine - sagen wir mal - etwas getrübte Stimmung wieder ein wenig anzuheben.

Warum betrübt? Weil Willow mit Annette auf dem Possen ist. Leider musste ich heute arbeiten, darum konnte ich nicht mitfahren. Und da die Meldestatistik zu verlockend war, als dass man sich die Gelegenheit entgehen lassen konnte, um eventuell 2 Anwartschaften für den erwachsenen Titel zu bekommen, war Annette so nett und hat Willow mitgenommen und gezeigt.

Ganz ehrlich? Willow hat die ganze Sache wesentlich lockerer genommen, als ich. Ich habe jetzt so eine Ahnung, wie sich Eltern fühlen, wenn ihre Kinder dass 1. Mal auf eine Klassenfahrt fahren ;0) Willow fand die ganze Sache sehr spannend und hat sich natürlich ein Plätzchen bei Annette im Bett ergattert :0) . Mir fehlte die abendliche Kuschelrunde und die morgendliche Schmuseattacke von Willow aber wenigstens ging der Plan zum Teil auf:

Gestern hat Willow unter der Richterin Kerstin Buss das V 1, die Anwartschaften für den VDH- und KfT-Champion bekommen und wurde darüber hinaus Best of Breed! Heute hat sie das V 1 bekommen mit der Anwartschaft zum VDH-Champion und die Reserve-Anwartschaft für den Klub :0)

Zum Glück hatte ich gestern aber auch nicht ganz so viel Zeit zum Trübsalblasen. Stand doch mal wieder ein Treffen mit den Borderbandenjungs Willi und Spike - nebst 2beinern natürlich - in Oberhausen an. Das war schon längst überfällig! Erst sind wir schön im Rotbachtal spazieren gegangen und anschließend haben wir noch gemütlich im Garten gesessen und gegrillt. MMMMHHHHH lecker war´s!

 
Hier noch ein Paar Impressionen vom Possen:


Willow und Silvi im Ehrenring beim Besten Hochläufer ...
 

     

        

 

08.09.2014 Versprochen ist ...

versprochen!

Hier jetzt ein schönes Foto von Willow in Bensheim:
 

 
Hach, ich bin ganz verliebt in das Bild und natürlich auch in meine kleine Prinzessin auf dem Foto ;0) Die nächsten Schauen sind gemeldet: Possen, Dortmund-BSG und die IZH-Hannover. Mal sehen, was uns die Zwischenklasse so bringt. Die Jugendklasse hat uns ja so einiges gebracht:

Europa-Jugendsiegerin 2014, Jubiläumsklubjugendsiegerin 2014, 6 x Vorzüglich 1, 2 x Vorzüglich 2, 4 x Best of Breed, Beste Jugendhündin auf dem Border Treffen 2014, Jugenchampion KfT, Bedingungen für den Jugendchampion VDH erfüllt und Titel beantragt. Was mich besonders freut ist, dass Willow ihre Tagestitel immer in sehr gut besetzen Klassen (7 und 6 Hündinnen) bekommen hat. Auch beim Best of Breed war sie nie der einzige Border Terrier, der gemeldet war.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass es so weiterlaufen wird, darum genieße ich unseren Erfolg und werden auch weiterhin das Ausstellen und den Ring genießen, weil es uns beiden einfach Spaß macht. Frei nach dem Motto: Auch andere Leute haben schöne Border! :0)

 

Während Willow und fleißig auf den Ausstellungen unterwegs waren, war Flora fleißig in Süddeutschland unterwegs. Regelmäßig gab es Rauchzeichen von Ulla und Alex in Wort und Bild:

 
Wie man sieht, genießt das Flöchen weiterhin die Touren mit dem Wohnmobil und die neuen Gegenden, die sie ausgiebigst erkunden kann.
 
01.09.2014 Voilá
 

 
Leider habe ich keine brauchbaren Fotos aus Bensheim. Ich hoffe, es kommen noch welche. Stellvertretend für die großen Schwester, die an der Freudenfeier beteiligt waren, durfte die kleine Flasche Sekt mit aufs Foto.

Es war soooooo ein toller Tag! Wir Ahlener haben die Show gerockt: Mit zurück gebracht haben Silvia, Annette und ich 2 Jubiläums-Klubsiegerinnen, 1 Jubiläums-Veteranensiegerin und 1 Jubiläums-Klubjugendsieger mit dem Rufnamen Willow! :0)

 

25.08.2014 Ups ...

she did it again ...

 

Ein fester Termin in jedem Jahr ist die Ausstellung der OG Ahlen bei uns auf dem Hundeplatz. Diese findet immer 1 Woche vor der Klubsieger-Ausstellung des KfT statt.
In den letzten Jahren war ich zum Helfen vor Ort, in diesem Jahr zum Helfen und zum Ausstellen.

Willow hatte ihren ersten Auftritt in der Zwischenklasse. D.h. sie muss sich die Anwartschaft für den KfT-Champion gegen die Hündinnen, die die Offene Klasse bzw. die Champion Klasse gewonnen haben, erlaufen. Und eine weitere Premiere konnten wir am Samstag noch "feiern" - Willow stand zum ersten Mal alleine in ihrer Klasse - was einen ja hoffen lässt, dass man mit dem ersten Platz und der VDH-Anwartschaft, die an den erstplatzierten Hund vergeben wird, belohnt wird. Dazu muss der Richter aber die Formwertnote "Vorzüglich" vergeben. Und da man als Aussteller ja nie so ganz sicher sein kann, was die Richter so sehen möchten, bleibt es auch da noch spannend.

Wie man auf dem Foto sehen kann, hat Willow ein Vorzüglich vom Richter Jens Ruck aus Österreich bekommen und damit auch ihr erstes VDH uuuunnnnd das CAC bei den Hündinnen :0) Hurra!!!!!!!!!!! Ich bin sehr stolz auf meine kleine Maus!

Damit wäre ich schon sehr zufrieden gewesen, denn ab jetzt läuft das Jahr und der Tag, den wir mindestens brauchen müssen, um die nötigen Anwartschaften für die Championtitel vom Klub und VDH zu sammeln. Aber Herr Ruck hatte noch eine Überraschung für uns auf Lager: Willow wurde abermals Best of Breed! Darüber habe ich mich natürlich auch sehr gefreut :0)

Foto: Danielle van Schaik   
 

Derweil erreichten mich tolle Nachrichten von Scallywag´s Daddy´s Girl - "Bella"

Bella nebst 2Beiner waren nicht faul und haben fleißig für die Begleithundeprüfung geübt. Und Fleiß wird ja bekanntlich belohnt. In diesem Fall mit einer bestandenen Prüfung für beide, einer Urkunde für den 2Beiner und Leckerchen für den 4Beiner :0)

Dann bin ich jetzt mal gespannt, wann wir Bella mal auf einem Agi-Turnier treffen. Denn dafür wird auch schon fleißig geübt. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen.

Wir üben hier auch mehr oder weniger fleißig und peilen die Begleithundeprüfung mit Willow im nächsten Frühjahr an. Mal sehen, ob der Winter mitspielt und einigermaßen Trainingswetter ohne Tiefschnee-Ablage oder Schlammschlacht-Fußarbeiten für uns bereit hält. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Nun zu guter Letzt mal etwas von der cairnigen Seite der Scallywag´s:

Immer mal wieder trudeln, worüber ich mich nach wie vor sehr freue, aktuelle Bilder "meiner" Jungs und Mädels bei mir ein. In diesem Fall handelt es sich um ein Foto von "Püppi".

Püppi war bzw. ist der kleine Wirbelwind aus dem C-airnigen Wurf, der seine Brüder mehr als fest zwischen den Pfoten hatte und die sich auf keinen Fall irgendetwas von ihren "großen" Brüdern gefallen ließ.

 

Scallywag´s Copyright by Jazz

 
05.08.2014 Jabba dabba duuuhhhh ...
 
Willow hat am Wochenende alle Bedingungen für den Titel Deutscher Jugendchampion erfüllt :0)
 
Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen ;0)
Wir von diesem Wochenende auch. "Bremen bellt" bzw. der VDH hatte zur Internationalen und nationalen Ausstellung nach Bremen geladen. Dieser Einladung sind wir gerne gefolgt, weil ich dann doch noch gerne mit Willow den 2ten Jugendchampiontitel erreichen wollte. Versuchen kann man es ja mal.
Meiner Meinung nach fehlten ihr dafür noch 2 Anwartschaften von einer "großen" Show. Die Chancen standen also am Wochenende für uns nicht schlecht, dieses Ziel auch wirklich zu erreichen.

Die Richterin Frau Grigorowa war offensichtlich sehr angetan von Willow. Hat sie doch ständig, während die 1. Junghündin auf dem Tisch stand, einen Blick auf Willow geworfen. Willow hat sich am Samstag aber auch wirklich super präsentiert. So gut, dass die Richterin das sogar extra in ihrem Richterbericht erwähnt hat:

"Sehr schön, elegant, rassetypisch, genug Länge im Körper für eine Hündin, feste, aber elegante Knochen, eleganter Hals, sichtbarer Widerrist, super Haarqualität, bewegt sich rassetypisch mit großer Lust und korrekt. Lieber Charakter, gute Arbeit des Handlers." :0)

 
Vorzüglich 1 und die Anwartschaften vom Klub und VDH für den Jugendchampion. Die vom Klub konnte Willow dann schon an das Cousinchen weitergeben, die ihren 1. Auftritt auf einer großen Show hatte, da der Jugendchampion vom KfT ja schon bestätigt wurde. 1. Tag erfolgreich abgeschlossen - abwarten, was der nächste Tag so mit sich bringt: Gar nichts. :0o

Ich habe Willow gar nicht mehr gezeigt. Nach "neuer" Regelung, reichten die Anwartschaften aus Dortmund und Bremen schon aus, um dem Titel zu beantragen, da als 3. Anwartschaft "nur noch" eine von einer KfT-Show verlangt wird. Damit konnten wir dienen. Und so kam es, dass wir uns das Richten der Border Terrier am Sonntag vom Ringrand aus ansehen konnten. Eigentlich schade, weil es wirklich riesig viel Spaß macht, Willow zu zeigen, aber so hätte wir eventuell dem Cousinchen eine Anwartschaft blockiert, falls Willow wieder auf dem 1. Platz gestanden hätte. Und das macht man nicht. Es war ja keine Titelshow und die Anwartschaft blieb ja in der Familie :0)

 

 
Natürlich waren die anderen Mädels mit von der Partie. Der Aufenthalt in und vor dem Womo wurde in vollen Zügen genossen.
Annette und ich hatten - bis auf die Heimreise - wirklich ein sehr schönes und vor allem erfolgreiches Wochenende in Bremen. Da bekommt man Lust auf mehr ... ;0)
 
29.07.2014 Kaum angekommen ...

... und schon wieder Geschichte!

 
Die Rede ist vom Border Terrier Treffen 2014 im Entenpark in Blenhorst bei Nienburg. Wie schon in den letzten Jahren, fand - fast schon traditionell - das Treffen am letzten Juli-Wochenende statt. Dieses Mal hatten wir vierrädrigen Luxus unter dem Popo und konnten bzw. durften im Wohmo übernachten. In Anbetracht der Tatsache, dass wir von Donnerstagabend bis Samstagmorgen fast ununterbrochen Regen hatten, war das eine glückliche Fügung für uns :0)
 


 

Da war es drinnen natürlich umso schöner und die diversen Schlafmöglichkeiten wurden reihum ausprobiert und für gut befunden. Ruby hat auf ihrem Aussichtspunkt alles gut im Blick gehabt und so wurde es trotz der Stubenhockerei keinem langweilig.
 

Nach einer ruhigen Nacht wurde ich ziemlich früh geweckt. Ich weiß ja nicht, warum man morgens um kurz nach 6.00 Uhr seinen 4beinigen Liebling immer mal wieder bellen lassen muss? Bei aller Liebe zum Hund, aber ich hätte gerne noch etwas länger geschlafen. Aber wach ist wach.

Also habe wir - im Regen und im Halbschlaf- unseren morgendlichen Spaziergang absolviert und nachdem die Mädels wieder trocken gelegt waren, wollte ich mir einen Kaffee gönnen. WOLLTE - denn endlich wusste ich, WAS ich vergessen hatte: Den Kaffeefilter. Filtertüten, Kaffee, Wasserkocher - sogar die Thermoskanne waren an Bord. Aber was soll´s - wofür kann man bzw. Frau Kreativität sein Eigen nennen? Aus einem großen Plastikbecher (gehört zum ständigen Inventar des Wohmos) und unter Anwendung des Korkenziehers habe ich mir kurzerhand einen Kaffeefilter mc-gyvert und er funktioniert tadellos :0) Und so stand dem ersten Kaffeegenuss in aller Herrgottsfrühe nichts im Wege.

Nach der 2. Tasse war ich dann auch soweit wach, dass ich - ohne Gefahr für Leib und Lebensmittel - mit meinen Frühstückutensilien zum Nachbarwohmo von Ulla und Alex marschieren konnte. Es geht doch nichts über einen gemütlichen Frühstücksschnack!

 
Ab Samstag hatte der Wettergott dann ein Einsehen mit allen Campern und Teilnehmern des Treffens. Der Himmel riss auf und die Sonne knallte vom Himmel. Irgendetwas dazwischen hätte zwar auch gereicht, aber dafür konnte die Mädels jetzt ihren Vorgarten in vollen Zügen genießen.
 

 
Flora frönte ihrem Hobby, der Mäusejagd und konnte eigentlich an einem der diversen Mauselöcher geparkt werden. Sie zeigte sich doch sehr ausdauernd. Wäre ins Mausloch starren eine olympische Disziplin, hätte sie die Goldmedaille mit Sternchen bekommen. Erwischt hat sie keine und Öl gefunden leider auch nicht. Obwohl sie sich wirklich sehr viel Mühe gegeben hat - auch beim Freilegen diverser Gänge. ;0)

Der Sonntag stand dann wieder unter dem Ausstellungsstern und der Richter Mr. Bill Shorthose hatte die ehrenvolle Aufgabe, die Hündinnen unter die Lupe zu nehmen. Auch wenn die Meldezahlen in den letzten Jahren höher waren, war die Jugendklasse Hündinnen einigermaßen gut besetzt. Mr. Shorthose schien aber von Willow ganz angetan und so gewann sie die Jugendklasse und wurde beste Jugendhündin vom BTT 2014!
 


 

Zum Glück hatte ich noch einen Tag länger Urlaub und so konnte wir uns den Abreisetrubel vom Campingsessel aus ansehen. Diverse Male wurden sich verabschiedet und der Platz leerte sich zusehends. Eigentlich schade, dass das Treffen immer so schnell vorbei ist. Den Abend haben wir es uns dann noch mal so richtig gemütlich gemacht. Es war eine lustige Runde - aber Montagmittag hieß es dann auch für uns: "Tschüss bis demnächst - oder spätestens bis zum nächsten Jahr!"

 
Patch war am Mittwoch vorher übrigens der Meinung, er würde ebenfalls mit auf Reisen gehen. Jedenfalls schien er es für eine gute Idee zu halten, sich selbst mal mit einzupacken ;0)
 


 

Bestimmt hätten ihn der ein oder andere Border Terrier zum "Fressen gern" gehabt. Im wahrsten Sinne der Worte! :0) Darum habe ich seinem Reiseantrag nicht stattgegeben und ihn mit Rapunzel zu Hause bei Annette gelassen.

 
18.07.2014 Von jedem etwas ...
 
Die Ausstellung der OG Dorsten haben die Mädels und ich mal vom Ringrand aus genossen. Auch wenn wir das nicht zur Gewohnheit werden lassen wollen, war es richtig schön, einfach mal "nur" mit den Züchterfreunden zu quatschen und von außen zu spekulieren, "Wer es wohl macht ...?"
 
Nebenbei hat Willow eine neue Freundin gefunden: Cherry, eine kleine Bedlington-Terrier-Dame, die alle Anwesenden im Nu um die Pfote gewickelt hat. Die beiden habe viel Spaß zusammen gehabt:
 

 
Nach mehr als einem Jahr ist auch mal ein Vergleichsfoto von den Engelchen fällig. Die 3 haben sich nach meiner "objektiven" Meinung wirklich gut entwickelt:
 

Kleines Rätsel gefällig? Wer ist wer?

 
Last but not least möchte ich nicht vergessen, Ruby zu ihrem 3. Platz im Jumping 1 auf unserem Agi-Turnier der Wersepfoten zu gratulieren. Platz 1 - 3 sind in Vereinshänden geblieben. Der Lauf hat sich - im Gegensatz zum A-Lauf - wirklich gut angefühlt. Madame ist auch nicht auf die Idee zu kommen, die Kaninchen im Gebüsch zu besuchen ... :0)
 

 
Ach ja! Ich muss ja noch unser neues Rudelmitglied vorstellen:


 

Erst Bonsai, jetzt Patch (weil er den Border Terriern immer auf der Nase herumpatscht) und demnächst vielleicht "Franz von Hahn" - weil er ein kleiner Gockel ist - gehört nun seit fast 2 Wochen zur Familie. Im Gegensatz zu Campino hat er Rapunzel schnell klar gemacht, dass er sich von ihr nichts gefallen lässt ;0) Es ist schon erstaunlich, wenn so ein 1/4-Kater hinter einer 3/4 Katze (auch Rapunzel wird wohl noch nicht ganz ausgewachsen sein) herspurtet, um sich für die letzte Schein-Attacke mit einem Schein-Biss in den Allerwertesten zu bedanken. Die beiden verstehen sich inzwischen aber ganz gut. Ab und zu gehen mit der Principessa die Pferde durch und sie vergisst, dass sie im Vergleich zu Patch nicht grazil wie eine Elfe ist sondern eher dem Vergleich mit dem großen, grauen Tier mit den langen Rüssel standhält ... Aber die beiden fressen bereits aus einem Napf und teilen sich durchaus auch schon mal das Bett.

Besonders süss ist es, wenn Rapunzel und Patch im Garten herumtoben. Da schafft es Rapunzel auch schon mal, sich unter den Kater zu schmeißen. So ein kleines Ego braucht ja auch kleine Streicheleinheiten. Nicht, dass sie ihm kurz danach wieder eine verpasst ... :0)

 
07.07.2014 Championesse ...

Jetzt ist es amtlich: Willow darf sich offiziell KfT Jugendchampion nennen :0)
 

 
29.06.2014 Nachtrag ...
 
Hier noch ein paar Bilder vom Treffen mit einigen Foren-Mitgliedern des Border-Terrier-Forums.

Vielen Dank an Marianne :0)

 

Ahlener Border-Musikanten ...
 

Willow in action ...
 

Ruby auch ...                         
 

Lio zeigt, was sie kann ...
 

... auch beim Longieren :0)   

 

16.06.2014 Wow, wow

und nochmals: WOW!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich glaube, so schnell wird sich dieses Wochenende nicht toppen lassen!

Zum einen hat Willow nun auch bewiesen, dass sie ein guter Camping-Begleithund ist :0)
 

Es raschelt im Gebüsch ...

 

Ruby, Crazy und Jazz hatten einen kleinen Auffrischungskurs im Wohnmobilfahren und Crazy und Jazz haben abends die Hundeliege sichtlich genossen :0) Message an Christel: Ich würde wohl noch eine nehmen, falls Du noch welche bestellen kannst :0) Dann brauche ich nicht mehr um meinen Campingstuhl kämpfen ;0)

 
Aber besonders interessant waren für mich die Ereignisse tagsüber. Das Wochenende stand mal wieder unter dem Ausstellungsstern. Die OG´s Ratingen und Mönchengladbach und Umgebung hatten zur Doppelausstellung geladen. Und da Willow ja noch einen 1. und einen 2. Platz für ihren Jugendchampion-Titel KFT brauchte, haben wir einfach mal den Versuch gewagt.

Meine Erwartungen bzw. Hoffnungen für dieses Wochenende wurden mehr als erfüllt :0)  Am Samstag waren insgesamt 3 Hündinnen in der Jugendklasse gemeldet und am Sonntag 2. Und Willow hat an beiden Tagen ihre Klasse gewonnen. Darüber hinaus wurde sie auch noch an beiden Tagen von den Richtern Frau I. Vogt und Herrn T. Himmrich zum Best of Breed gewählt. Darüber hinaus wurde sie Sonntag auch noch der beste Junghund BT. Damit hat wurde sie von insgesamt 6 Ausstellungen 3 x der schönste Border Terrier der Show, 4 x mit V 1 bewertet, 2 x mit V 2 und 2 x bester Junghund. Ich bin sooooooooo stolz auf meine kleine Maus. Hat sie sich doch auf jeder Ausstellung super präsentiert!

Als Belohnung dürfen wir jetzt 2 neue Decken unser eigen Nennen. Und da Willow überhaupt keine Allüren entwickelt hat, teilt sie die gerne mit den anderen Rudelmitgliedern:

 

Mit Rapunzel zum Beispiel :0)

 
Bis Anfang August haben wir jetzt erst mal Ausstellungspause. Dann versuchen wir noch die 2 fehlenden Anwartschaften für den VDH-Jugendchampion-Titel zu gewinnen. Aber wie dem auch sei, Willow hat auch ohne Champion-Titel meine Erwartungen an sie mehr als erfüllt und die beiden Schwestern ebenfalls!
 
10.06.2014 Ein Wochenende ...

der besonderen Art:

Von Freitag bis einschließlich Montagmittag fand das 1. Border-Terrier-Forumstreffen statt. Praktischer Weise bei uns auf dem Hundeplatz. Groß genug ist er ja und genügend Platz für diverse Zelte, Wohnwagen und Wohmobile ist ja auch vorhanden.

Dass leider insgesamt "nur" 5 Forenmitglieder nebst 2beinigen und 4beinigen Anhang vor Ort war, tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Richtig gemütlich war es:
 


 

Trotz einiger Sorgen der anwesenden Männer, drehten sich die Gespräche und die Aktivitäten nicht nur um den Hund im Allgemeinen und dem Border im Besonderen ;0) Es war für jeden was dabei. Schöne Spaziergänge, eine Radtour den Werseradweg entlang und Cross-Boule. Die Hunde durften bei Bombenwetter ein wenig Agi machen und ins Longieren hereinschnuppern. Und so verging die Zeit wie im Fluge und die Abende klangen gemütlich bei Gegrilltem, leckeren Salaten und dazu passende Getränken aus. Der Wettergott meinte es fast zu gut mit uns. Ein Gewitter in der Nacht und die ersten Regentropfen tagsüber, nachdem sich die letzten Teilnehmer verabschiedet hatten.

Besonders gefreut habe ich mich darüber, dass ich Lio nach fast einem Jahr wiedersehen durfte. Ihre 2beiner haben ihren Urlaub so geplant, dass sie ebenfalls am Treffen teilnehmen konnten.
 

                                                                                 Lio        -          Willow       -         Ruby
 
Isi und Willow haben es genossen, gemeinsam über den Welpenspielplatz zu toben und vor allem durch den Tunnel zu rennen :0) Da half er der Sportmodus der Kamera nicht aus, um ein scharfes Bild zu bekommen.
 
07.06.2009 Hipp - Hipp ...

... Hurra!

Heute vor 5 Jahren erblickte das A-Team Oskar, Fino und Apple Pie das Licht der Welt. Also feiern die Scallywag´s heute auch ihr 5jähriges Jubiläum :0)

 

Püppi gratuliert von ganzen Herzen und ich natürlich auch ;0)

 
25.05.2014 Update ...
 
Auch wenn sich wenig tut, auf der Homepage, so tut sich hier doch einiges ;)

Letztes Wochenende waren wir in Bramsche auf der Ausstellung der OG Artland. Willow trat wieder in der Jugendklasse an und gefiel der Richterin Frau Doppelreiter sehr gut. Sie war begeistert von Willows Austrahlung im Ring. Leider strahlte mich Willow während des Laufens auch an, was ihrer Vorhand momentan noch nicht ganz so zuträglich ist ;0). So entschied sich die Richterin, den 1. Platz an Cousinchen Harriett zu vergeben und Willow auf den 2. Platz zu setzen. Frau Doppelreiter hat sich die Entscheidung allerdings nicht leicht gemacht und hat dann das Alter (Harriett ist gerade 9 Monate alt) entscheiden lassen. Das war schon okay so!

Nebenbei war die Ausstellung schon fast ein kleines Familientreffen:
 


Nike (Cousine von Willow),                        Willow                         und Sugar (Halbschwester von Willow und von Nike)             
 
Wir 2 Beiner und die Mädels hatten einen schönen Tag und Willow "durfte" noch ein Gläschen auf ihren Titel und auf ihren Geburtstag ausgeben. Nebenbei kam ich auch mal wieder in den Genuss, in den Cairnring zu steigen und auch das war von Erfolg gekrönt: 1. Platz in der Offenen Klasse Hündinnen mit Jule und 3. bester Veteran mit Ella im Ehrenring :0)
 

Gestern haben wir uns dann geschlossen auf den Weg nach Hamm gemacht.

Die AC-Hammerhunde-Herringen haben zum Agi-Turnier geladen und Ruby durfte mal zeigen, dass sie nicht alles im Winter verlernt hat. ;0)

Hat sie auch nicht. Obwohl sie morgens beim Jumping definitiv noch nicht wach war und eine schöne Pylonenarbeit an der Zahl vom Slalom zeigte. 3 x hat sie artig drum herum gearbeitet, bevor sie den Slalom fehlerfrei absolvierte. Dass nach unserem Lauf die Acht dann weiter weg gestellt wurde war zwar für die nachfolgenden Hunde sehr nett von der Richterin, aber fairer Weise hätte Ruby eigentlich eine 2. Chance verdient. Bis dahin war der Lauf nämlich gut und danach auch.

Den A-Lauf haben wir zwar durchgebracht, allerdings ohne nennenswerte Platzierung. Dafür war Ruby aber hellwach. So schnell habe ich sie auf einem Turnier nicht erlebt! Zwischendurch konnte ich sogar ein Jieffkern hören, weil es ihr nicht schnell genug ging. So kann das von mir aus weitergehen. Ich muss mich führtechnisch nur noch darauf einstellen :0)

                                  Willow
 
Nun noch ein Bild für die Katzenfans unter den HP-Besuchern:

Madame macht sich extra breit, damit ja kein Hund auf die Idee kommt, ihr die rosa Fleecedecke streitig zu machen. Ihr steht sie aber auch besonders gut ;0). Oder?

 
Rapunzel geht es ausgezeichnet. Seit einigen Tagen hat sich ihr Reich um den Garten erweitert und den genießt sie ausgiebig. Seitdem sie weiß, dass sie rein und raus darf, wie sie mag, muss ich die Tür nicht mehr mit Argusaugen bewachen, damit sie sich nicht durch Flucht entzieht. Was das angeht, hat sie einen ausgeprägten Freiheitsdrang. Aber bis jetzt hält sie sich in Hör-Reichweite auf und kommt angedackelt, wenn ich sie rufe :0)

Auch Rapunzel hat an Ruby und Willow einen Narren gefressen. Die Cairns werden als Mobiliar betrachtet (sie sind einfach da ;0)  ), die Border sind Spielpartner, Punchingball und Kuschelkissen. Offensichtlich haben Katzen und Border Terrier die gleiche Wellenlänge, wenn der Border Terrier will. Vielleicht schaffe ich es in diesem Leben noch, Ruby davon abzuhalten, die beiden Kater, die eigentlich auch ins Haus gehören, zu verscheuchen. Aber sie pflegt dieses Hobby nach wie vor mit Begeisterung. Die wohnen ja auch nicht in unserer Wohnung. Dagegen hätte Rapunzel aber auch was - denke ich ;0)

 
Und weil es so schön war: Willow frei stehend, ohne Leine. Die stört uns sowieso nur ;0)
 

Hier noch einmal das "Siegerfoto" von Daria :0)

 
 
16.05.2014 Happy Birthday ...


 

Alles Gute zum 1. Geburtstag: Lio, Isi und Willow mit Rüdi im Herzen!
 
11.05.2014 Yes, she can ...

... oder: Wenn Träume wahr werden :0)

 
 
Versuchen kann man´s ja mal. Unter der Prämisse habe ich Willow in Dortmund auf der Europa-Sieger-Schau vom VDH gemeldet. Da sie bis jetzt den Richtern ja recht gut gefallen hat, war es durchaus realistisch, auf eine gute Bewertung durch die Richterin Frau Irmgard Vogt zu hoffen und vielleicht auch auf eine Platzierung unter den ersten 4.

Die Jugendklasse war mit 7 Hündinnen gut besetzt. Dass am Ende der 1. Platz für Willow dabei heraus kam und somit der Titel: Europa-Jugendsiegerin 2014 war für mich natürlich eine freudige Überraschung. Willow hat sich aber auch super präsentiert und viel Spaß im Ring gehabt, was Frau Vogt mit: "Zeigt sich freudig und fei ...!" im Richterbericht honoriert hat. Auch sonst findet sie, dass Willow eine "vorzügliche Vertreterin ihrer Rasse" ist. Ich empfinde das als ein großes Lob von einer Richterin mit so viel Erfahrung. :0)

Theoretisch hätte Willow jetzt sogar die Qualifikation für die Crufts in Birmingham :0)
 

Derweil trudeln auch immer wieder schöne Bilder von den restlichen E-ngelchen ein, die ich keinem  vorenthalten möchte. Heute sagt Lio aus Luxemburg "Hallo!"
 

 
04.05.2014 Freud ...

... und Leid.

 
Einiges ist geschehen in den letzten Wochen. Schöne Momente haben den Tag erhellt, wie zum Beispiel die Ausstellung in Lingen, auf der Willow eine sehr schöne Bewertung und den 2. Platz mit einem Vorzüglich von Herrn Torsten Himmrich bekommen hat. Der 2. Platz war vollkommen in Ordnung, hat doch die Hündin, die auf dem 1. Platz stand, später im Ehrenring den besten Junghund aller Terrier gemacht. Dass diese Ehre einem Border Terrier gewährt wird, ist schon sehr selten :0)

Vorher durften wir ein neues Familienmitglied begrüßen:
 

 
Die junge Dame heißt Rapunzel und komplettiert das Welpen-Prägeteam für den zukünftigen Scallywag´s-Nachwuchs. Sie macht ihrem Namen alle Ehre und spielt schon mal gerne die Prinzessin auf der Erbse. Ruby hat den neuen Mitbewohner ohne Murren, Knurren und irgendwelchen Jagdambitionen Willkommen geheißen und die kleine Dame hat das Rudel schon voll im Griff :0) . Willow liebt es, ihre Nase ganz fest in den weißen, weichen Wattebausch zu drücken und bei Ruby darf auch die kleine Diva, sich in den Schlaf nuckeln.

Begrüßen durften wir auch Ulla, Alex und Flo. Sie haben auf ihrem Heimweg aus Portugal Richtung Norden wieder einen Stopp hier bei uns eingelegt und die Tage waren mit Spaziergängen, leckerem Essen und guten Gesprächen gefüllt!
 


 

Heute wird das Flotier schon 7 Jahre alt. Happy Birthday!
 
Nachdem sich "meine" Hamburger am Mittwoch Richtung Norden verabschiedet hatten, hieß es dann plötzlich und unerwartet noch einmal Abschied nehmen für uns:

Ich musste schweren Herzens meinen kleinen Border-Dompteur und Hundeflüsterer über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Warum auch immer, seine Leber war nicht so stark, wie sein kleines Ritter-Herz. Innerhalb von wenigen Tagen ging es ihm so schlecht, dass wir keine andere Wahl hatten. Er hat bis zur letzen Sekunde geschnurrt. Wir vermissen ihn so sehr! :0(
 


 

Campino - 08.08.2013 bis 03.05.2014

 
20.04.2014
 

Ich natürlich auch ;0)

 
18.04.2014 Morgens ...

halb zwölf in Deutschland:
 

Wir genießen die Ostertage:

Morgens ausschlafen (auch wenn ab halb sieben der Magen knurrt - nicht meiner) ...

den Tag in Ruhe beginnen (endlich genug Zeit, um den Kaffee in Ruhe zu genießen) ...

spazieren gehen, wenn es das Wetter zulässt (nicht weil ich jetzt Zeit dafür habe) ..

oder einfach auch nur, dass ich da bin (weil ich zum Glück auch die Ostertage genießen kann) :0)

Gerade schaue ich aus dem Fenster und frage mich, ob es regnet, schneit oder hagelt? Ich entscheide mich für Hagel und freue mich darüber, dass ich aus dem Fenster heraus schaue und nicht von draußen rein ;0) Dafür sieht meine Aussicht neben dem Schreibtisch so aus:

Die Mädels genießen ihre Kudden und liegen tiefenentspannt an der warmen Heizung. Ein Sonnenbad wäre zwar noch schöner, aber wir nehmen das, was kommt.

Während ich hier sitze und schreibe, kommt die Sonne wieder heraus. Aber für einen Kaffe im Garten ist es dann doch zu frisch. Schade eigentlich! Aber Hauptsache, wir können dass, was wir machen, zusammen genießen.

Demnächst wird es wieder etwas turbulenter. Das Prägeteam für die Scallywag´s wird um ein Mitglied erweitert. :0)

Sie wird Rapunzel heißen und eigentlich sollte sich besonders Campino über ihre Anwesenheit freuen. Mal sehen, ob meine Plan aufgeht.

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten ...

 
17.04.2014 Happy Bithday ...

... mein kleines, verrücktes Huhn!
 

Crazy genießt den Sonnenschein :0)
 

Kaum zu glauben. Heute wird Crazy - Camster Cairn´s Crazy Mouse schon 11 Jahre alt. Und auch, wenn die Knochen nicht mehr ganz so wollen, wie sie will, im Kopf ist sie immer noch die verrückte Maus, die sich ihren Platz in meinem Herzen im Sturm erobert hat. Ohne sie gäbe es keine Terrier bei mir und ohne sie gäbe es auch nicht die Scallywag´s! Bleib so, wie Du bist - und den Rest bekommen wir auch wieder hin.
 
14.03.2014 Das Wort des Tages ...

... BOB
 

Heute war Willows großer Tag: Dem Kindergarten sprich der Jüngstenklasse entwachsen, durfte sie heute zum ersten Mal in der Jugendklasse starten. Premierenort war die Ausstellung der OG Kamen-Heeren in Hamm.

Dass 5 Border gemeldet waren, wusste ich vorher schon. 3 davon in der Jugendklasse Hündinnen und Willow davon dann auch noch die Jüngste. Na prima ;0)

Als Richterin stand Frau Kerstin Buss auf dem Plan und so nahm das Schicksal seinen Lauf ...

Erst mal schön hinstellen. Das klappt so einigermaßen. Nur ist der Fußboden so glatt, dass Willow die Hinterpfoten im Zeitlumpentempo wegrutschen und ich ständig aufpassen muss, dass sie nicht auf dem Bauch landet. Dann eine Runde laufen. Kurzes Päuschen (Zeit für Annette zum Fotografieren ;0) ) und ab geht es auf den Tisch. Zähnchen zeigen (alle da :0) ), abtasten usw. (Willow lässt alles machen) und dann noch mal schön hinstellen. Auf dem Tisch klappt das prima.

 
Willow hat schön gestanden und artig darauf gewartet, dass so ca. alle 30 Sekunden ein Essen in die Schnauze "geliefert" wurde. Die Richterin hatte ausgiebig Zeit, sich in Ruhe alles Wichtige zu begucken und dann hieß die Aufgabe: "Gehen Sie bitte ein Dreieck!" Gemacht getan. Wir üben demnächst nochmal verstärkt, dass im Ring Blickkontakthalten zum 2beiner vielleicht etwas unproduktiv ist (weil Willow dann die Vorderbeine ein wenig unkoordiniert bewegt, soll heißen: Sie paddelt etwas ;0) ) ABER trotzdem bekommen wir das recht gut hin. Ergebnis: Vorzüglich, 1. Platz mit den Anwartschaften für den Jugendchampion Klub und VDH :0) YEAH!

Da nach der Jugendklasse kein weiterer Border Terrier zum Richten gemeldet war, ging es direkt weiter mit der Entscheidung, welcher Border der Rassebeste wird. Zur Auswahl standen der Rüde aus der Champion-Klasse und klein Willow. Frau Buss ließ uns noch mal laufen. Schaute sich noch mal kurz beide Hunde an und überreichte mir dann die riesen BOB-Schleife. Die Besitzerin des Rüden amüsiert sich wahrscheinlich immer noch köstlich über meinen Gesichtsausdruck. Zum Glück gibt es davon kein Foto :0) Eigentlich kneife ich mich immer noch: 1. Ausstellung, jüngster Hund der Rasse und dann auch noch Best Of Breed! Natürlich heben wir jetzt nicht ab, aber wir genießen den Erfolg. 

 

 
Danach hieß es Fotos machen. Salü hatte ebenfalls mit 10 Monaten den besten Cairn Terrier gemacht und so schweben die beiden stolzen Züchterinnen gemeinsam auf Wolke sieben. Fazit: WAS FÜR EIN TAG!

 
16.02.2014 Post von den ...

Engelchen.

Isi und Lio geht es weiterhin ausgezeichnet. Incl. Willow waren oder sind sie jetzt alle läufig und erfreuen sich weiterhin ihres Lebens.

Lio ruht sich nach der Hundschule aus :)

 

Isi macht weiterhin gute Fortschritte in der Ausbildung zum Therapiehund. Als Ausgleich macht sie ZOS = Ziel-Objekt-Suche, bei der sie ihre gute Nase unter Beweis stellen darf. Hier mal ein Video von einer Trainingseinheit:

 


Für Willow wird es demnächst "ernst". Sie ist ab Morgen alt genug, um in der Jugendklasse zu starten. Hat sie in Münster ihr Ausstellungstalent demonstrieren dürfen, kann man ab jetzt gespannt sein, was die Richter von ihrer Erscheinung halten. "Sehr zierliche Hündin" wird wohl nicht im Richterbericht stehen. Größentechnisch sollte sie im guten Mittelfeld in ihrer Klasse liegen. Man darf gespannt sein.

In Ermangelung eines aktuellen Bildes von Willow gibt es jetzt noch mal eins von Lio:

 
20.01.2014 Generalprobe ...
   

... für Willow:

Gestern fand im Rahmen der Dog-Live Hundemesse in der Halle Münsterland zum 1. Mal eine KFT-Ausstellung statt, die von der OG Ahlen ausgerichtet wurde.

Für mich bzw. für Willow die 1. Gelegenheit in diesem Jahr, Ausstellungsluft zu schnuppern und den "Ernstfall" zu proben. Bis jetzt hat sie sich das Ausstellungsgeschehen ja immer vom Ringrand aus angesehen.

Was soll ich sagen? Willow war genial! Sie hat sie super schön gezeigt, ist artig an lockerer Leine durch den Ring gelaufen. Sie hat, ohne mit der Wimper zu zucken, die Zähnchen gezeigt und ließ sich sehr gut stellen. Der Richterin Frau Korte gefiel offensichtlich, was sie so sehen konnte und so steht mehr als 1 x das Wörtchen "vorzüglich" im Richterbericht. Und als Ergebnis konnte Willow ein Vielversprechend für sich verbuchen. Während der gesamten Beurteilung hat sie ruhig gestanden und auf jedes Handzeichen oder Korrektur meinerseits reagiert. Obwohl ich kaum Anlass zur Korrektur gehabt habe. Was will ich mehr?

Und auch, wenn es in der Jüngstenklasse ja um "nichts" geht, habe ich mich doch sehr darüber gefreut, als Willow am Ende der Show noch zum "Besten Jüngstenhund" der Ausstellung gekürt wurde. Und da war sie nicht alleine im Ring. :0)

Ich bin sooooo stolz auf meine kleine Maus. Sie hatte viel Spaß im Ring und das leise Warten in der Box, bis sie dran ist, lernt Willow auch noch ;0)

 
17.01.2014 Auf ein Neues ...
 
Neues Jahr, neues Glück und frei nach diesem Motto bin ich mal gespannt, was 2014 so für uns alle hier im Gepäck. Bis jetzt läuft es ziemlich ruhig an und so kann es gerne weitergehen.

Mein kleiner Kater Campino hat sich als Terrier-Dompteur entpuppt und hat "seine" Mädels voll im Griff :0)

 

Willow fällt aber auch immer artig um, wenn Campino angesprungen kommt ;0)

 
 
 
 

© www.scallywags-online.de