News Border Cairn Zucht Welpen Sport Galerie Gästebuch Links Dies & Das Kontakt
 

 

Ruby, mit amtlichem Namen: Enjoy Just a Scallywag,

zog im März 2010 bei mir ein.

Von Anfang an schien es, als wäre sie nie woanders gewesen.

Ruby verkörpert für MICH den standardgemäßen Border Terrier. Knapp 6 kg schwer, Brustkorb eindeutig zu umspannen und einen schönen Otterkopf.
Wie heißt es so schön: Über die wahre Größe mag die Nachwelt entscheiden.

Allerdings bin ich auch ehrlich: Kleiner sollte eine Border-Hündin nun wirklich nicht sein.

 

Ruby ist - wie alle meine Mädels - eine absolute Schmusebacke. Ohne die tägliche Kuscheleinheit geht sie ein, wie eine Primel ohne Wasser. Sie lebt bei mir im Rudel und ist vor allem für die Welpen eine tolle Spielgefährtin. Auch mit meinen anderen Mädels verträgt sie sich prima. Hundebesuch, vor allem weiblichen, steht sie etwas skeptisch gegenüber, wenn sie diese vorher nicht auf "neutralem Terrain" kennengelernt hat. Aber das ist okay. Wenn ich ihr sage: "Halt die Füße still!", fragt sie: "Wie lange?"

 

Ruby im zarten Alter von 4 Monaten.

 

Ruby hat mit 2,5 Jahren die Begleithundeprüfung bestanden und startet jetzt in der Agility-Klasse 1. Sie arbeitet gerne, genauso gerne ist sie aber in Sachen Kaninchen unterwegs. Bis jetzt aber ohne jeden Erfolg. Ruby hat zwar, wie jeder Terrier es haben sollte, Jagdtrieb. Dieser ist aber ausgesprochen gut zu kontrollieren. Ihre Bindung zu mir ist viel größer und da sie nicht verlorengehen möchte, kommt sie spätestens beim Pfiff wieder. Aber versuchen muss sie es trotzdem immer wieder aufs Neue :0)

 

Ruby im Alter von 18 Monaten. Jetzt hat sie eindeutig mehr Bart :0) (siehe Agi-Foto)

 
Eigentlich war ursprünglich mal geplant, sie als Nachwuchshund im Obedience aufzubauen. Nach den ersten Trainingseinheiten habe ich diesen Plan aber erst mal bis auf weiteres verschoben. Ruby kommentiert nämlich jede Übung, die ihrer Meinung nach nicht schnell genug beendet wird. Das wird in dieser Sportart nicht gerne gehört bzw. gesehen ;0) Trotzdem läuft sie eine sehr schöne Unterordnung und beim Longieren ist sie mit Begeisterung dabei. Wie jeder Border Terrier, arbeitet sie ausgesprochen gerne mit ihrer Nase und der Entgeht nichts: Kein Leckerchen aber auch keine Hasenspur :0) Auch als Radbegleithund macht sie eine gute Figur. Natürlich mit entsprechenden Pausen um die Nase zu gebrauchen oder aber einer kleinen Badeeinheit im Teich, Bach usw. .
 

 

Ruby mit 2 Jahren.

 
 

© www.scallywags-online.de